Frage von CyberMetall, 15

GFS ist das so richtig?

Postquam avunculus meus advenit, e Vesuvio monte latissimae flammae altaque incendia relucebant, quorum fulgor et claritas tenebris noctis excitabatur.

Nachdem mein Onkel angelangte, strahlten äusserst breite und hohe Flammen aus dem Berg Vesuv heraus, er wurde durch deren Glanz und die Herrlichkeit in der Dunkelheit der Nacht aufgescheucht.

Crebris vastisque tremoribus domus nutabant.

Ihr seid gefahren und häufig schwankten die Häuser durch die Beben.

Postero die corpus inventum est integrum inlaesumque.

Der Körper der am nachfolgenden Tag entdeckt wurde, war unversehrt und unverletzt.

Spiritum eius caligine obstructum esse puto.

Ich glaube, dass dasjenige Leben in der Dunkelheit gestoppt wurde.

Vale!

Auf Wiedersehen!

Wie oben gesagt und BITTE nicht nur die Übersetzung hinklatschen sondern irgendwie erklären... danke im Vorraus ^^

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein & Uebersetzung, 8

claritas = Helligkeit (nicht Herrlichkeit)

crebris und folgende sind Ablative:
Durch die zahlreichen (und) wüsten Erdbeben schwankten die Häuser.

Die nächsten OK. Dann wieder spiritum

Ich glaube, dass sein Atem durch den Rauch behindert (ausgelöscht) wurde.
(AcI vorzeitig)

---
Voraus mit einem r

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten