GEZ verlangt von mir Gebühren obwohl Freundin befreit ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du selber keine eigene Befreiung hast, dann musst du zahlen. Eine Befreiung gilt nur für den Antragsteller selber, aber nicht für weitere Personen, außer den Ehepartner und minderjährige Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Befreiung für einen Haushalt, nur Personen können sich befreien lassen, also deine Freundin ist befreit. Mit dir hat das aber gar nichts zu tun, du bist nicht befreit. 

Fakt ist, in eurem Haushalt zahlt keiner, also musst du zahlen, da sie ja befreit ist. Vom Anfang an deines Einzuges. Um selbst auch befreit zu sein, müßt ihr heiraten, dann gilt die Befreiung auch für dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch. Der Haushalt ist / war nie befreit sondern Deine Freundin war befreit, da sie ALG2-Empfängerin war und alleine lebend.

Du musst Beiträge zahlen. Egal ob Du alleine lebst oder mit ihr zusammen. Dadurch dass die ALG2-Zahlungen ohnehin aufgrund der Änderung der Wohnsituation eingestellt wurden, gibt es auch keine Befreiung der Rundfunkgebühren mehr. Für Dich gab es die Befreiung eh nie.

Aber wenn eine Person im Haushalt befreit ist profitieren andere Bewohner davon nicht wenn es nicht z. B. der Ehepartner ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GEZ verlangt von mir Gebühren obwohl Freundin befreit ist?

Ja, und? Deine Freundin ist befreit, du aber nicht. Deshalb werden von dir Gebühren verlangt, ist doch völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung