Frage von lennyrogue, 34

GEZ Gebühren trotz Studierender?

Hallo,

bin umgemeldet und habe eine Vermittlungssperre für die GEZ aktivieren lassen. Bin z.Z. Student der Gehalt bekommt. Muss ich GEZ zahlen?

Antwort
von PatrickLassan, 18

1. GEZ gibt es seit 2013 nicht mehr. Seitdem gibt es den Beitragsservice.

2. Der Rundfunkbeitrag wird seitdem pro Haushalt erhoben. Es gibt Befreiungsmöglichkeiten, z.B. bei Bezug von BAFöG.

3. Falls du mit 'Vermittlungssperre' eine Auskunftssperre bzw. Übermittlungssperre meinst: Die gilt für den Beitragsservice ebenso wenig wie für Behörden.

Antwort
von haufenzeugs, 15

ob du studierender bist oder nicht, spielt für den beitragsservice keine rolle. du bist beitragsschuldner. du musst die ganze zeit schon beiträge zahlen. wenn du keinen bezug von sozailleistungen hast, wie bspweise bafög, dann kannst du auch nicht auf antrag befreit werden. ob du eine vermittlungssperre aktivierst oder nicht, die einwohnermeldeämter melden trotzdem deine daten weiter. dazu sind sie gesetzlich verpflichtet. zudem es eine solche sperre nicht gibt.


Antwort
von Pramidenzelle, 24

Wenn du in einer WG wohnst, und schon jemand aus der WG zahlt, dann musst du nicht zahlen. Aber es wäre natürlich höflich, wenn du dich an den WG-Kosten beteiligst. Wenn du BaFög bekommst, musst du, glaube ich, auch nicht zahlen.
In allen anderen Fällen musst du.

Antwort
von feuerwehrfan, 8

Ja, außer du kriegst Bafög. Die Sperre nutzt dir gar nichts. Die Ämter sind durch den Gesetzgeber gezwungen, die Daten weiterzugeben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten