Frage von motztante3, 82

GEZ Gebühr nebenwohnsitz?

Hey leute , Ich bin vor einem Jahr ausgezogen und habe mein Arpartment als Hauptwohnsitz angemeldet , den Nebenwohnsitz bei meiner Mutter gelassen.. Ich werde in ein paar Monaten 18 Jahre alt und muss GEZ Gebühren zahlen .. Meine Mutter ist aus persönlichen Gründen befreit muss ich für die GEZ gebühr in meinem NebenWohnzimmer Sitz aufkommen ? Sonst würde ich mein nebenwohnsitz abmelden Hoffe ihr könnt mir weiter helfen Danke für eure antworten

Antwort
von gorbi210, 50

Wenn du volljährig wirst, bist du für jede Wohnung, in der du wohnst, verpflichtet, einen Rundfunkbeitrag zu zahlen. Du müsstest also nicht nur für deine Hauptwohnung, sondern auch für deinen bisherigen Nebenwohnsitz zahlen, weil deine Mutter befreit ist und du dann offensichtlich der einzige potentielle Beitragszahler bist. Allerdings wird das Gesetz zum 1.1.2017 geändert: Dann wirkt die Befreiung eines Elternteils auch für Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Also ab 2017 müsstest du für den Nebenwohnsitz nicht zahlen.

Antwort
von blumenkanne, 44

du musst beiträge zahlen für deinen hauptwohnsitz, als auch für deinen nebenwohnsitz. wenn deine mutter also befreit ist, dann wird sie abgemeldet und du zahlst dort die beiträge ebenfalls.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten