Gez Festsetzungsbescheid?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja natürlich. Du legst wieder Widerspruch ein und schickst den ALG-II-Bescheid für den Zeitraum mit, für den die Rundfunkbeiträge festgesetzt wurden. Dann erhältst du wieder eine rückwirkende Befreiung. Du müsstest aber eigentlich den Antrag immer sofort stellen, wenn du einen neuen ALG-II-Bescheid bekommen hast. Wenn du also auch schon einen Bescheid für die daran anschließende Zeit hast, gleich mitschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://homment.com/ardzdfschreiben
Lies es dir durch!!!
Das ist ne reine Abzocke!
Zahl kein Cent an die du bist nicht verpflichtet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?