Frage von Gernotshagen96, 31

Gez bei BaB Anspruch?

Hallo Leute, da mein Vater im Ausland lebt, und der wunderschöne Staat dann in Vorasuleistung gehen wird, wird Kindergeld angerechnet. Dann ist meine Vorausleistung nämlich gleich 0€. Kann ich mich dann trotzdem von der GEZ Gebühr befreien lassen, ich hab ja theoretisch auf Anspruch, und die Vorausleistung ist jaa eine Verbindung mit dem Unterhalt, ohne Vorausleistung bin ich nämlich BAB berechtigt.

Antwort
von dielauraweber, 18

es gibt keine gez und das schon seit mehreren jahren nicht mehr. du bist beitragsschuldner, wenn du keine soziale leistung beziehst mit der du dich auf antrag befreien lassen kannst.

wenn du also bab beziehst, nimm den bescheid und schicke ihn in kopie mit einem formlosen antrag auf befreiung einfach zum beitragsservice. wenn du kein bab beziehst oder keine andere soziale leistung beziehst, dann kannst du keine befreiung erhalten.

einzige möglichkeit wäre, dass du einen antrag auf härtefall stellst und deine einnahmen: gehalt, kindergeld, unterhalt und ausgaben miete, strom, lebensmittel, schulden etc einschickst. dann wird entschieden ob es reicht oder nicht. wenn der monatliche beitrag dich bedürftig machen würde unter sozialhilfesatz, dann wirst du befreit.

was du mit vorausleistung meinst und was dein vater im ausland damit zu tun hat ist hier nicht klar erkennbar. was auch immer damit meinst, wirst nur du wissen oder du musst das noch einmal in klares deutsch übersetzen.

Kommentar von Gernotshagen96 ,

Naja also deshalb hab ich als Kategorie ja BaB angegeben, denn dann weiß man was mit Vorausleistung gemeint ist. Bei der Vorausleistung wird solange bezahlt, bis die Einkommensverhältnisse des Vaters klar sind. Aber dieser Leistung liegt eine andere Einkommensberechnung zu Grunde, was heißt das Kindergeld wird angerechnet. Heißt im BaB Bescheid steht dann bestimmt, nach Prüfung gehen wir in Vorausleistung, weil Einkommen von Vater nicht klar. Aber diese Leistung beträgt bei mir dann 0€, weil das Kindergeld die Bab Leistung ersetzen würde. Diese Ungerechtigkeit ist nämlich nur bei der Vorausleistung da, also wenn von den Eltern das Einkommen unklar ist. Vorher hat der Staat scheinbar keinen Grund zu sparen, so ein Unsinn normal so nebenbei:) ^^
Aber egal, trotzdem danke, ich frag dann lieber die Behörde wenns soweit ist.

Kommentar von dielauraweber ,

bab wird gezahlt wenn das einkommen der eltern zu gering ist um den unterhalt zu zahlen. kindergeld gehört zum einkommen und wird bedarfsmindernd mit angerechnet. das wäre auch so im unterhaltsfall. dein bedarf beträgt derzeit 735 euro in einer ausbildung. abgezogen wird kindergeld und dein lohn in voller höhe. die differenz ist das was übrig bleibt an unterhalt der von beiden eltern zu zahlen ist.

wenn also in der vorausleistung kein betrag rumkommt, dann kannst du davon ausgehen, dass auch dein vater keinen unterhalt leisten braucht da dein einkommen reicht. kläre das mit der behörde, dein vater muss zahlen wenn er leistungsfähig ist und du noch bedarf hättest. stell doch einen antrag auf härtefall, wenn du denkst, dass du bedürftig wärest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community