Frage von buschel1234, 1.077

Gewonnspiel Medienwelt, seriös?

Wurde heute von einer mir unbekannte Nummer angerufen, stellte sich eine Mitarbeiterin von Mediawelt vor.Ich wäre unter den letzten 20 Gewinnern. Hab leider auch einpaar private Angaben gemacht.Wie komme ich da wieder raus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BalTab, 926

Du hast vermutlich eine Koppelvertrag abgeschlossen (Sprich, du "gewinnst" nur, wenn du etwas kaufst oder abonnierst!)

Diesen Vertrag kannst du innerhalb 14 Tagen widerrufen. WICHTIG: Maßgeblich ist der Eingang der schriftlichen Vertragsunterlagen. Eigentlich gehört auch noch eine Unterschrift von dir dazu, plus da zurück schicken.

Am besten; Das Ganze Zeugs zurück schicken OHNE Etwas auszufüllen. und ein Anschreiben dabei:

"Da ich an einem Vertrag mit Ihnen nicht interessiert bin, sende ich Ihnen Ihre Unterlagen zu meiner Entlastung zurück. Sollten Sie der Meinung sein, ich hätte bereits eine Vertrag mit Ihnen abgeschlossen, widerrufe ich den hiermit fristgerecht."


Als Einschreiben-Eigenhändig verschicken!

Es wird immer wieder gerne von solchen Leuten behauptet, dass das Telefonat maßgeblich sei, das ist NICHT RICHTIG!



Kommentar von buschel1234 ,

Vielen dank für die schnelle Antwort. Werde das so machen.

Kommentar von buschel1234 ,

Hallo!Die Unterlage von Medienwelt angekommen.Habe denen eine Kündiguns E-Mail geschickt und eine Antwort bekommen, es wird bearbeitet und ich bekomme in kürze eine Antwort. Soll ich trotzdem noch eine schriftliche Kündigung per Einschreiben schicken?

Kommentar von BalTab ,

Sollte eigentlich reichen. Mails abspeichern, nicht vergessen!

Kommentar von hehauhippo ,

muss man das auch machen wenn man keine bankdaten angegeben hat ? nur adresse etc

Antwort
von TT1006, 813

Gar nicht ... bzw ab jetzt nichts mehr überweisen, Angaben machen etc. Wenn sie dich zu irgentwas zwingen wollen Anwalt nehmen. Denn: Am Telefon darf kein verbindlicher Vertrag o.ä. vereinbart werden.

Kommentar von buschel1234 ,

Die Dame meinte die Unterlagen werden mir in den nächsten 8-10Tagen zugeschickt, vorher passiert sowieso gar nichts. Soll man das so glauben?

Kommentar von TT1006 ,

Könnte schon gut sein ... kannst bis dahin ja mal was über "Mediawelt" recherchieren. Und ab jetzt halt sehr vorsichtig sein, was du unterschreibst o.ä.

Antwort
von svenkaschupke, 621

Ich habe heute (16.03.) telefonisch erfahren, das Ich zu den 20 auserwählten gehöre, die einen Preis Gewonnen haben. Tatsächlieg habe ich vor einer Woche an einer Verlosung im Internet teilgenommen. Ob ich den Hauptpreis gewonnen habe werde ich in 8 Wochen erfahren wenn die Hauptauslosung erfolgt. Um die Gewinnsteuer in von 20% bis 25% zu sparen soll ich ein 14 Monats Abo über eine Zeitschrift abschließen. Der Entsprechende Verlag würde dann die Kosten der Gewinnsteuer für mich übernehmen. 1. Frage: Gibt es diese Gewinnsteuer in dieser Höhe wirklich? 2. Frage: finden sich hier vielleicht noch 25 weiter die unter die ersten 20 Gewinner gekommen sind?

Kommentar von schwabensingle ,

mir haben sie es schon vor 5wochen mitgeteilt!

Antwort
von noname68, 658

hauptsache, du hast ein paarmal auf dubiose fragen mit "ja" geantwortet.

herzlichen glückwunsch zum 10jährigen abo von mindestens 12 zeitschriften der yellow press sowie weiterer gewinnspiel-abos, die monatlich lediglich 83,50 pro stück kosten.

Kommentar von buschel1234 ,

Du machst mir ja Mut. War gerade im Stress und hab einfach zu allem ja gesagt.

Kommentar von noname68 ,

auf genau solche leute, die sich leichtfertig überrumpeln lassen, zielen solche methoden. wenn du leider so naiv oder unwissend bist und noch nie von solchen sachen gehört hast (unwahrscheinlich) und die gier (sorry) größer ist als die vernunft, dann musst du leider einmal lehrgeld bezahlen.

aber sei beruhigt, solche online-geschäfte haben immer eine 14tägige widerrufsfrist und sind ohne belehrung und information des käufers nicht rechtens. warte ab, eigentlich solltest du da problemlos rauskommen. lerne aber draus!

Antwort
von schwabensingle, 598

hallo!mir ist das gleiche erzählt worden!die auslosung soll am 24.03 gewesen sein!habe vor 10 min denen eine email geschickt,daß ich mich nicht verarschen lasse und bei keiner info bis zum 01.04.2016 leute aufrufe/hoffe zu erreichen,um eine sammelklage zu machen!sind ja mindestens 20 leute wo gemeinsam dagegen klagen können,da müßte doch etwas zu erreichen sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten