Frage von sevenseaslp, 65

Wie lange dauert das Abtrainieren der Gewöhnung bei Alkohol?

Wenn man Alkohol immer mehr gewöhnt ist, sprich ganz viel (1 Flasche Vodka) aushält ohne betrunken zusein, kann man wenn man 6 Monate verzichtet wieder die Gewöhnung loswerden und schnell betrunken sein?

Antwort
von Ille1811, 58

Nach einer Trinkpause - egal wie lange, es können sogar Jahrzehnte sein - fängt man genau da wieder an, wo man aufgehört hat.
Dass Alkohol ein Zellgift ist, welches jede Zelle des Körpers schädigt, scheint dich nicht zu interessieren.
Ich hoffe, dass du dich hiermit nur wichtig machen willst:

Maximal 2 mal im Monat, man muss aber auch sagen ich bin 14 :D 

Informiere dich mal bei Menschen, die früh mit Alkohol angefangen haben und heute trocken sind. Die können dir aus eigener Erfahrung sagen, was sie mit 14 auch nicht wahr haben wollten, aber heute mit den Folgen leben müssen.

Antwort
von IchHabDreiFrage, 65

1. Machst du es viel zu oft und ich würde es erstmal ganz sein lassen. Nichtmal ein Bier, weil es deiner Leber schädigt.

Kommentar von sevenseaslp ,

Maximal 2 mal im Monat, man muss aber auch sagen ich bin 14 :D 

Dafür kiffe oder rauche ich nicht. Aber meine Frage wurde nicht beantwortet

Kommentar von IchHabDreiFrage ,

Ich kann dir auch nicht beantworten. Aber ich kann dir sagen das kiffen weitaus gesünder und stärker ist als Alkohol. Das soll nicht heißen das es gesund ist. :)

Kommentar von sevenseaslp ,

Zwar leidet nicht die Leber aber fürs Gehirn ist es 100 mal schlimmer als Alk

Kommentar von IchHabDreiFrage ,

Ganz genau. Das sagt jemand der keine Ahnung hat und denkt alles zu wissen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten