Frage von karin91, 68

Gewöhnt sich ein Hund schnell an ein Baby?

Hallo

Die Eltern von mein Freund haben einen Hund der bei Kinder anfängt zu bellen aber nichts macht. Es ist wirklich ein total braver lieber Hund.. Der tut niemand etwas .. nur hab ich Angst sobald ein Baby da ist das der Hund sich mit dem Baby nicht klar kommt und das wäre so schade :( da der Hund nicht mit kleinen Kindern aufgewachsen ist..Wie sind euere Erfahrung ? Gewöhnt sich ein Hund an ein Baby schnell ? Oder kann es sein das der Hund da dann die ganze Zeit bellt und man ihn aus dem Raum tun muss wenn wir dann mal bei seinen Eltern Immer wieder sind?

Antwort
von Goodnight, 6

Ein Hund der bei Kindern bellt wird kaum in Erwägung ziehen sich zu benehmen, wenn du ein Kind haben wirst.

Der Hund deiner Schwiegereltern ist nicht lieb und nett sondern über verzogen.

Kein Hund muss mit Kindern aufgewachsen sein um den Umgang mit Kindern zu können. Wenn man als Hundehalter bei der Sozialisierung und Erziehung seines Hundes darauf keinen Wert legt, dass der Hund das kann, hat man auf der ganzen Linie versagt.

Solche Hunde sind immer gefährlich für Kinder.

Antwort
von vogerlsalat, 22

Kann beides sein, das kann man vorab nicht wissen. Vielleicht geht der Hund mit eurem Kind ganz anders um als mit "fremden" Kindern.

Antwort
von kami1a, 24

Hallo Karin! Meistens geht das recht schnell. Aber leider gibt es auch Ausnahmen z. B. wenn der Hund durch seine Vergangenheit geschädigt ist.

Meiner mag alle Kinder - und wie.

Bild und alles Gute.

Antwort
von Virgilia, 24

Unsere Hunde haben meine Nichten und Neffen entweder neugierig begutachtet oder haben sich zurückgezogen (besonders als sie angefangen haben zu Laufen). Man sollte kleine Kinder nie ohne Aufsicht zu Hunden lassen, egal wie lieb er ist! Auch sollte/muss der Hund die Möglichkeit haben sich aus der Situation zurückzuziehen, wenn es ihm zu viel wird. 

Antwort
von sunshine063, 2

Das kann man im Vorfeld nie sagen. Es gibt Hunde, die mögen aus welchen Gründen auch immer keine Kinder. Wichig ist, immer genaustens zu beobachten, wie das Verhalten des Hundes ist und beide nicht unbeaufsichtigt allein zu lassen.

Antwort
von TygerLylly, 29

Meine Hunde (beide 8) sind auch nicht mit Kindern aufgewachsen. Säuglinge kannten sie bis vor einem Jahr garnicht. Als mein Sohn dann vor einem Jahr da war, war es kein Problem. Die haben ihn sofort akzeptiert und gehen vorsichtig mit ihm um. Allerdings sind es MEINE Hunde und MEIN Kind. Wenn ihr nicht bei den Schwiegererltern wohnt, könnte das tatsächlich schwierig werden, denn dann gehört ihr (folglich auch das Baby) nicht zum Rudel. Ohne den Hund zu kennen, kann man da aber echt nicht mehr zu sagen...

Kommentar von SusanneV ,

Die zwei sind echt niedlich.

Kommentar von karin91 ,

Nein wir wohnen nicht bei den Schwiegereltern. Aber sind dort oft und übernachten auch. Deswegen ist es uns auch sehr wichtig das der Hund und das Baby sich verstehen .. aber könnte man dem Hund des angewöhnen mit Baby ? Oder wird das schwierig ? 

Kommentar von Beutelkind ,

Ja, beide sind tatsächlich niedlich! :)

Noch bemerkenswerter jedoch finde ich die Ernsthaftigkeit, die Aufmerksamkeit, der im Bild förmlich spürbar werdende Kontakt zwischen den beiden Wesen!!

Die begegnen sich auf Augenhöhe im Sinne von wechselseitig angemessen!
Der Hund strahlt aus: Du bist klein, besser behalte ich dich gut im Auge! Der Junge strahlt aus: Du bist klein, aber schon länger da...!

...Für mich sieht es so aus, als ob TygerLylly alles richtig gemacht hat! :)

Kommentar von Einafets2808 ,

Ganz niedliches Bild,😍😍😍❤️nur bitte passt immer auf. Finde private Kinderfotos haben nichts im Netz verloren. 

Kommentar von TygerLylly ,

Die sind auch echt lieb zueinander <3 Kinderfotos im Netz: So lange es keine Nacktbilder sind finde ich das nicht schlimm. Was soll da passieren? Bilder faken usw... hab da mal lange mit jemandem diskutiert. Man muss vorsichtig sein. Aber viel passieren kann da nicht und mein Kind kommt auch an öffentliche Orte im realen Leben 😉

Kommentar von TygerLylly ,

@Karin: Je mehr Aufmerksamkeit man diese Thematik stellt, desto schwieriger wird's. Ich hab meine Hunde dran riechen lassen und sie dann direkt erstmal wieder weg geschickt. Nach wenigen Tagen durften die ihn dann nach Herzenslust abschlabbern (hab das vermieden bis Hebamme sagte, dass Knirps nicht gesünder aufwachsen kann).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten