Frage von Sabinestetter, 60

Gewinnspielanruf sie haben ein Ipod Air gewonnen geben sie uns Ihr Wasserstand damit wir es Ihnen zu schicken können safe or scam?

ich vorgestern und gestern zum ersten mal Gewinnspiele gemacht und das die ganze Zeit weil, meine anderen Aktivitäten mich gelangweilt haben. So heute rief mich ein Mann in der früh an er sagte ich habe ein Ipad Air gewonnen. Denkblase : ich kann mich errinern das ich so ein Gewinnspiel teilgenommen habe aber nicht mehr wo weil mir so langweilig war und ich dachte ich gewinne eh nix. Er wollte mich den User verifizieren bzw das Haus in dem Ich wohne. Er wollte wissen wie hoch mein Wasserstand ist. Ich war total perplex weil ich nicht damit gerechnett habe und hab gesagt sie sollen um 21 uhr nochmal anrufen. Ist das Safe or Scam ??? Was kann passieren wenn ich ihm meinen Wasserstand gebe ? dreht er mir dann ihrgwas an ? Meine Mum sagt das stimmt nicht ja nicht anrufen. Aber ich denke beim Wasserstand geben passiert nix ? Oder habe ich wirklich gewonnen ?? :OO das wäre end krass xD

Antwort
von BooWseR, 32

Definitiv Scam - Der Wasserstand wird vermutlich in eine Datenbank eingetragen, zusammen mit etlichen anderen Haushalten und dann an Firmen verkauft, welche dann wieder versuchen dem Haushalt einen zugeschnittenen Tarif zu verkaufen. So verdienen die ihr Geld - Durch Daten sammeln. 

Aber mach dir doch mal den Spaß und verlange eine Bestätigung per E-Mail (Bloß nicht deine Haupt-Email. Ich hab extra eine für Spam!) des Gewinns. Bei einem deutschen Firmensitz könnte man sich den Spaß machen rechtlich vorzugehen. 

Antwort
von Sabinestetter, 29

ja ich hab mir gedacht villt ihrgwie checken die es durch den Wasserstand denn ich habe mit dem Wasserstand das meine Mutter immer glaube ich monatlich abgibt und wissen dan ha das ist der User dieser Wasserstand ist von da und da und da wohnt der und  der zuschicken 

Antwort
von EdnaImmers, 20

Lass den Quatsch - das ist so was von Fake - mehr geht garnicht mehr.

Ich hoffe, du hast daraus gelernt, dass man seine Telfonnummer nicht einfach so rausgibt.

Antwort
von Dovahkiin11, 31

Der Wasserstand selbst ist keine riskante Angabe. Das Gewinnspiel wird aber trotzdem Fake sein, wenn es nicht gerade von einem großen Anbieter für Wasser/Gas stammt. Du solltest nicht daran teilnehmen. 

Kommentar von BooWseR ,

Kommt drauf an. Wenn der Dienstleister darauf abzielt eine Datenbank mit Haushalten und ihrem Verbrauch zu erstellen um diese dann zu verkaufen, so kann man sich damit viele nervige Werbeanrufe sichern. 

Ich sage solchen Leuten ganz gerne, dass ich keinen Einfluss auf das Wasser habe, keinen Anschluss habe, eine Unterlassung ausspreche oder "Nix verstehen gut Deutsch". :D

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ja, das wäre auch der entscheidende Grund, dort nicht mitzumachen... Wenn aber abgesehen von dieser Datei nichts angegeben werden muss, wäre das Problem von Spam nicht so groß.

Antwort
von MLGHannes, 26

Warum sollte ein seriöses unternehmen nach deinem Wasserstand fragen, wenn du ein iPad gewonnen hast? Auf solche Sachen würde ich überhaupt nicht eingehen.

Antwort
von Sabinestetter, 21

vielen Dank für die vielen Antworten !! :) Ich gehe so vor ehm wenn er nochmal anrufen sollte dann gebe ich ihm meine Email und er soll die Seite geben auf dem das Gewinnspiel war und dann überprüfe ich es und natürlich kopiere ich es auch hier rein bis später ! :) 

Kommentar von EdnaImmers ,

BRAVO - das ist ja mal eine ganz clevere Taktik!

..... auch noch die Mail Adresse liefern - irgendwie kann ich es nicht glauben < grübel> PC an - > Verstand aus .

Kommentar von Sabinestetter ,

Haha xD Ich hab kein Verstand deswegen Frage ich ja ob Villt ein anderer einen hat xD 

Antwort
von Luksior, 26

Da wird irgendein unseriöser Gewinnspielanbieter deine Telefonnummer etc. weiterverkauft haben^^ mit dem Wasserstand passiert dir zwar nichts, aber ich gehe mal davon aus, dass das eine Kontrolle ist, ob die Nummer überhaupt vergeben ist. Rechne nicht mit einem weiteren Anruf nachher. Generell würden sich seriöse Anbieter per Post oder wenigstens per E-Mail mit einer Adresse, die auf ihre Homepage läuft (z.B. xxx@microsoft.com) melden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten