Frage von Hallo771983, 42

Gewinn pro Spiel für Spieler beim Glücksrad?

Ich sitze jetzt schon seit einer geschlagenen Stunde an dieser Aufgabe, ob wohl sie eigentlich sehr simpel ist. Auf jeden Fall, kannmir jemand diese Aufgabe erklären? Die Aufgabe ist als Bild hinzugefügt worden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Girschdien, 28

Zunächst mal: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spiel gewonnen wird? (1/3)

Was ist der erwartete Gewinn?

In 9 Spielen möchte der Betreiber 3€ Gewinn machen.

In einem der 9 Spiele muss er 1€ zahlen, in einem 2€ und in einem 3€. In den anderen Spielen (6) bleibt der Einsatz komplett beim Betreiber.

3€= 9x -1-2-3 = 9x-6

==> x=1€

Wenn ich jetzt keinen ganz groben Denkfehler habe, dann müsste mit einem Einsatz von 1€ pro Spiel am Ende 1/3 € je Spiel beim Betreiber bleiben.

Kommentar von Girschdien ,

Danke für den Stern!

Antwort
von daCypher, 42

Also es besteht eine 33%-Chance, dass beide Glücksräder auf der Gleichen zahl landen. Wenn sie auf der gleichen Zahl landen, werden durchschnittlich 2€ gewonnen. Pro Spiel ist der durchschnittliche gewinn also 66,6 Cent. Wenn der Spielleiter also pro Spiel 33 Cent einnehmen möchte, muss ein Spiel einen Euro kosten.

Antwort
von BachjaGoldsack, 22

bestimme die absolute anzahl der möglichkeiten, 9 btw

dann die möglichkeiten mit gewinn, dann addierst du die gewinne auf und teilst sie durch die anzahl der möglichkeiten

dann hast du den durchschmittlichen gewinn pro spiel (der kunden), dann addierst du dazu seine gewinnspanne von 33 cent und hast den einsatz, den er nehmen muss

du brächtest eigentlich gar nichts zu tun, weil dein kluger lehrer es direkt angeben hat, er möchte 1/3=33 cent gewinn machen

also muss er einen euro nehmen, haha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten