Frage von LucaMalt, 49

Gewinn durch Brexit gemacht?

Mein Vater hat mir erzählt, dass er am Donnerstag Abend alle seine Aktien verkauft und am Freitag Mittag wieder zurück gekauft für 10% weniger.

Hat er damit einen Gewinn gemacht oder nicht?

Antwort
von Omikron6, 23

Dazu müsste man wissen:

1. Zu welchem Preis sind die Aktien ursprünglich gekauft worden?

2. Zu welchem Preis sind diese Aktien jeweils verkauft worden?

3. Zu welchem Preis sind die Aktien jetzt wieder gekauft worden?

Nur bei Kenntnis dieser Parameter ist es möglich, einen Gewinn oder Verlust zu ermitteln.

Antwort
von AnnaStark, 10

Kommt drauf an, nicht unbedingt:  Er hat dann einen Gewinn gemacht, wenn er sie vorher schon billiger einkaufte, und die nun auch wieder steigen.

Sicher Gewinn haben die gemacht (auch ich), die am Donnerstag in Dax in short eingestiegen sind, und am Freitag ausgestiegen sind :-)

Antwort
von gotchapal, 30

Kommt darauf an, für wie viel er sie als erstes gekauft hat (also vor dem Brexit).

Antwort
von GuenterLeipzig, 7

Gewinn wird erst gemacht, wenn er diesen auch realisiert.

Er hat lediglich mehr Firmenanteile erworben als vor dem Brexit.

Wenn man so will ein Null-Summenspiel (lassen wir mal die Handelsspesen außen vor).

Erst mit der künftigen Wertentwicklung der Titel im Depot kann von einem Gewinn gesprochen werden, wenn diese durch Verkauf realisiert werden.

Günter


Antwort
von antiantiskiller, 21

Ja, er hat Gewinn gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community