Frage von MrMuayThai, 25

Gewichtzunahme schädlich?

Hallo wie jede Meiner Fragen bisher hat auch diese Wieder mit dem Gewicht zutun.. Also ich bin männlich 17 Jahre alt ca 177cm groß und wiege um die 50kg sehr dünn.. Ich hatte bisher immer Probleme mit dem Abnehmen bin jetzt auf einen Shake aus Milch Quark Bananen und Haferflocken umgestiegen den ich 2x pro Tag einnehme um so auf 2000kcal zu kommen.. dann esse ich noch so das ich am ende des tages bei ca 3000 bin Ich habe einen Grundumsatz von ca 1500kcal und mit Kampfsport (2-3 mal pro Woche) 2400 kcal ich habe es ausgerechnet und würde somit ca 5kg pro monat zunehmen..

Nun meine Frage ist das Schädlich ? Oder würde das alles hängen oder so ? Ich esse ja nicht irgenwie Burger und Fettiges den ganzen Tag sondern es sind ja hauptsächlich Gesunde Kaloriene.. Gäb es da Probleme bei mir ?

Sorry für den langen Text.. Hoffe jemand kann mir helfen.. Bis dann und danke im Voraus!

Antwort
von Caraphernelia33, 18

Bei 5kg im monat sind halt schon fett und wasser mit dabei, schädlich ist das aber nicht. Ich hab in den letzten 2 monaten auch 4 kg zugenommen und mir gehts großartig.

Kommentar von MrMuayThai ,

ok danke bleibt denn von dem Fett noch viel übrig wenn ich 8-12 mal Training habe im Monat? 

Kommentar von Caraphernelia33 ,

Naja du kannst ja nacher eine defi-phase machen wo du das fett loswirst, aber du musst jetzt nicht sooo weit über deinen umsatz um muskeln aufzubauen. Man kann auch im kaloriendefizit muskelmasse aufbaun.
Also ein bisschen fett ist immer dabei, was aber absolut nicht tragisch ist. Die muskeln sieht man auf alle fälle.

Kommentar von MrMuayThai ,

ok danke du bist echt sehr hilfreich danke dir !:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten