Frage von BonneMaman, 97

Gewichtszunahme über 1 kg in einer Woche?

Wie ist es möglich, innerhalb einer Woche 1,2 kg zuzunehmen, ohne, dass ich die Kalorienzufuhr drastisch gesteigert habe? Ich habe mehr Sport gemacht als sobst. Kann das sein, dass ich so schnell Muskeln aufgebaut habe? Weiss jemand eine Erklärung?

Antwort
von Paguangare, 39

Im Verlaufe eines jeden Tages treten Gewichtsschwankungen im Bereich von 1 bis 1,5 kg auf, bedingt durch den Ess-, Trink- und Ausscheidungsstatus sowie Wassereinlagerungen ins Gewebe.

Bei normierter täglicher Wägung (z.B. jeden Morgen vor dem ersten Essen und Trinken und nach dem ersten Stuhlgang) gibt es auch Schwankungen bis zu 1 kg, über die man sich keinerlei Gedanken zu machen braucht.

Wenn du dich derart normiert gewogen hast, hast du nur eine ganz leicht signifikante Gewichtszunahme. Diese könnte tatsächlich durch einen Muskelaufbau mitverursacht worden sein.

Antwort
von marcussummer, 60

Praktisch ausgeschlossen. Derartige Zunahmen sind größtenteils durch Änderungen im Wasserhaushalt verursacht. Du hast nach dem Sport (hoffentlich) ordentlich getrunken und Wasser wiegt pro Liter ein Kilo.

Kommentar von BonneMaman ,

Ist das generell nach Sport oder nur zu Beginn, wenn man mit dem training wieder einsteigt?

Kommentar von marcussummer ,

Das ist generell so, unabhängig vom Sport, vergleiche dazu die Antwort von Paguangare. Am Anfang sportlicher Betätigung fallen den meisten Leuten nur die Schwankungen mehr auf.

Antwort
von basiswissen, 36

Es ist vom Grundsatz her ganz einfach sogar jeden Tag bis zu 2 kg Gewichtsschwankungen zu haben. Je nachdem ob du männlich oder weiblich bist, was für einen Sport du machst, ob du viel oder wenig getrunken hast, wie regelmäßig ein Stuhlgang war, was du genau gegessen hast usw. In einem Zeitraum von einer Woche solltest du dir also über ein gutes Kilo keinerlei Gedanken machen. Hinzu kommt natürlich auch noch wann du dich wiegst: wenn es immer derselbe Tag und dieselbe Uhrzeit ist klappt das eigentlich. Zumindest solange du denselben und regelmäßigen Tagesablauf fast (also zum Beispiel Frühstück immer in etwa gleicher Menge zu immer in etwa gleicher Zeit). Wenn man sich zum Beispiel regelmäßig um 9:00 Uhr früh wiegt und plötzlich um 14:00 Uhr nachmittags dann klappt das schon nicht.

Antwort
von kliklu, 35

Möglicherweise könnte es auch daher kommen, dass du dich einmal morgens und einmal abends gewogen hast

Antwort
von derpa, 29

Ganz einfach, du kannst auch in einer Stunde 2 KG zunehmen. Viel Wasser trinken, oder Kohlenhydrat lastig essen was Wasser bindet und als du dich zuletzt gewogen hast waren deine Kohlenhydratspeicher leer, warst dehydriert oder oder oder...leg nicht so viel Wert auf die Waage. Achte lieber auf das Spiegelbild

Antwort
von klugerpapa, 37

Bist deine Frau? Und kriegst bald deine Periode? Meine 3 Mädels sind da immer ganz unglücklich. Aber hinterher!

Kommentar von BonneMaman ,

Ja, bin weiblich. Meine Periode Krieg ich demnächst nicht, aber nehm gerade Antibiotika u gestern Morphium. Vielleicht doch Wassereinlagerungen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten