Frage von Lililo, 96

Gewichtszunahme trotz Sport und Diät, was tun?

Hallo, ich habe im letzten halben Jahr fast 15kg zugenommen und wiege daher jetzt fast 80! Kilo bei 1,76 Körpergröße. Seit 3 Monaten mache ich jetzt Diät (Kaloriendefizit von mindestens 600 ckal/ Tag) und mache 3-4 mal die Woche Sport. Trotzdem habe ich seit Beginn der Diät sogar noch zugenommen, und sehe auch optisch nicht dass ich Fett abgenommen habe. Woran könnte das liegen? Da ich genau überwache, wie viele Kalorien ich aufnehme und verbrenne und dabei auch gesund esse bin ich momentan etwas ratlos und ziemlich frustriert, da sich keine Erfolge einstellen...

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 50

1500kcal könnten schon fast zu wenig sein. Würde auf gut 1600-1800kcal hoch gehen und dann schauen was passiert. Bin selbst gut 6cm kleiner und hab mit durchschnittlich 1600kcal (ohne Sport) gut abgenommen. Von daher denke ich das 1500kcal einfach für dich schon zu wenig sind. 

Die Kalorien fürn Sport würde ich auch erstmal außer acht lassen und sie eher als Bonus sehen. Allerdings hast du mit 80kg bei deiner Größe auch nicht wirklich Übergewicht ;) 

Antwort
von michi57319, 33

Willkommen im Club!

Mir geht es ähnlich. Deshalb hab ich mal meine Blutwerte untersuchen lassen und messe auch schon seit längerem meinen Blutzucker.

Nachdem jetzt die Zuckerwerte unter aller Würde waren, gab mir der Langzeitzuckerwert Recht mit dem unguten Gefühl. Er wird jetzt behandelt.

Weiterhin war die Schilddrüse auffällig, eine Untersuchung in der Radiologie steht noch aus.

Ich verspreche mir einiges davon, dass beide Probleme behandelt werden.

Lass mal beim Arzt den Nüchternblutzuckerwert und den SD-Wert testen. Vielleicht gibt der schon Aufschluss darüber, wohin die Reise geht.

Sind die Werte in Ordnung, solltest du noch weiter am Ernährungskonzept feilen. Es ist ja nicht egal, wann du was zu dir nimmst.

Antwort
von user023948, 24

Lass dich mal auf Schilddrüsenunterfunktion untersuchen!

Antwort
von ollikanns, 54

Vermutlich hast du deinen Kalorienbedarf falsch berechnet und isst trotzdem immer noch zuviel bzw. berechnest die durch Sport verbrauchten Kalorien falsch. Du solltest dein Kaloriendefizit AUSSCHLIEßLICH über die Ernährung berechnen und den Sport komplett außen vor lassen. Die sportlich verbrannten Kalorien solltest du gar nicht zur Berechnung des Defizits berücksichtigen. 

Kommentar von Lililo ,

1500 Kalorien am Tag, berechnet mit diversen Apps (um auszuschließen dass ich etwas falsch mache). Ich wiege meist auch ab was ich esse.
Die Verbrannten Kalorien nie mit einzurechnen werde ich aber versuchen, danke!

Antwort
von Strolchi2014, 57

Deine Muskelmasse verdichtet sich durch den vielen Sport. Dadurch wirst du schwerer.

Kommentar von Lililo ,

macht das denn so viel aus, dass ich nach 10 Wochen 1 Kilo mehr wiegen kann als zu Beginn der Diät und Sportprogramm? Ich habe das Gefühl, dass ich immer mehr Fett ansetze und nichts davon verbrenne...

Kommentar von Pauli1965 ,

Strolchi hat recht. Und ja, das kann so viel ausmachen.

Kommentar von ollikanns ,

Bei 3 bis 4 mal pro Woche Sport (und der Fragesteller schreibt ja nicht mal, welchen Sport er genau macht) ist eine Gewichtszunahme bei einer Diät über einen Zeitraum von 10 Wochen von 1 kg nur durch Muskeln VÖLLIG AUSGESCHLOSSEN. Beide Kommentare sind einfach nur Unsinn und wissenschaftlich nicht haltbar.

Antwort
von Lumpazi77, 47

Lasse mal Deine Schilddrüsenfunktion prüfen.

Antwort
von DagiBeeoffline, 30

zum arzt gehen!kann an einer schilddrüsenunterfunktion liegen 😉
kann man im Blut nachweisen/ Jod

da kannman schnell sehr viel zu nehmen

Antwort
von theFIST, 31

bist ein Mädl, ei doch froh, dass an dir was dran ist, macht dich viel hübscher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community