Frage von Kili1810, 73

Gewichtszunahme trotz Ausdauer, Kraftsport und gesunder Ernährung ?

Hallo zusammen Ich habe ein Problem seit ca. 3 - 4 Jahren. Zu meiner Person, ich bin männlich 18 Jahre alt ca. 178cm groß und wiege 94 kg, ich mache Kraft - und Ausdauersport nehme aber nicht ab sondern immer nur zu, und das nicht an Muskelmasse sondern an Fettmasse, ich werde einfach nicht fit egal wie oft ich Sport macha und egal was ich esse! Ich habe sehr sehr oft Sodbrennen, teilweise sogar saures Aufstoßen. Egal was ich esse und trinke außer Wasser, das Sodbrennen ist immer dabei. Ich fülle mich nicht wohl, habe immer einen aufgeblähten Bauch trotz wenig essen und gesundem Essen. Ich habe schon so viel versucht meine Ernährung umgestellt, mehr Sport gemacht, von einem Doc zum nächsten, aber bis jetzt ist nie was gescheites raus gekommen. Ich habe eine minimale Schliddrüsenunterfunktion nehma auch Tabletten dagegen, die helfen aber nichts. Also mein Problem ist mein Körper, Ich werde nicht fit und nehme nicht ab egal was ich mache und habe immer Sodbrennen. Meine Frage nun. Kennt dieses Problem jemand und was kann ich dagegen tun? Danke schon mal im voraus:)

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung.

Antwort
von implying, 36

hast du auch schonmal ein par allergietests gemacht? könnte ja sein dass du z.b. laktose, gluten, oder sonstwas nicht verträgst.

ansonsten könntest du auch mal einen meta-test machen, um deinen stoffwechsel genau zu bestimmen und zu wissen, was dein körper am besten verwerten kann, und was nicht.

Kommentar von Kili1810 ,

Ich habe einen Zuckertest gemacht beim Diabetologen, da ich auch immer so Kraftlos war da kam aber auch nichts bei raus. 

So richtige Allergientests habe ich noch nicht gemacht da sowas bei mir in der Familie noch nie vorgefallen ist. 

Kommentar von implying ,

naja allergien liegen auch nicht in der familie. da steckt man nicht drin. ne freundin von mir wurde auch immer dicker und wusste nicht so recht warum, und der arzt hat dann eine weizen-allergie festgestellt und meinte dass das auch durch soetwas kommen kann.

Kommentar von Kili1810 ,

Ein Doktor hat eine leichte Weizenallergie bei mir fest gestellt aber ich passe ja eh so auf meine Ernährung auf und es hilft einfach rein gar nichts 

Danke für die schnelle Antwort 

Antwort
von Durineya, 8

Ursachen dafür gibt es viele.

Wenn du ein Problem mit der SD hast, dann muss das natürlich alle 3 Monate durch einen Bluttest kontrolliert werden, damit man dir dann nach Bedarf andere Tabletten aufschreibt.

Eine Unverträglichleit kann ein Problem sein. Wenn du schon keinen Weizen verträgst, dann solltest du alles weglassen, wo Getreide drin ist. Also kein Brot, keine Nudeln etc. Ich spreche da aus Erfahrung.

Um dir in Sachen Ernährung noch genauer zu helfen, müsstest du mal aufschreiben, was du am Tag so isst. Das könnte dann evtl. auch deinen Blähbauch und das Sodbrennen erklären. Sonst gibt es eben erstmal die Standardtipps: Nix künstliches essen sondern immer frisch selbst kochen, Zucker weglassen, Getreide weglassen, viel Gemüse essen, dazu Fisch und Fleisch, damit au ausreichend Eiweiß bekommst.

Kommentar von Kili1810 ,

Vielen Danke für die Antwort 

Ich habe meine Ernährung schon umgestellt auf so wenig Kohlenhydrate (Weizen etc.) und so wenig Zucker wie möglich 

Morgens esse ich 

Natur Joghurt mit bisschen Honig 

Dazu eine Tasse Kaffee 

Mittags esse ich 

Meisten Salat mit zb. Wurst oder Mozzarella (Käse) oder auch mal Putenstreifen, Putensteak 

Abends esse ich 

Meistens nur noch irgendwas kleinens (Rühreier, Fisch, Proteinshake) 

Und ich esse am Tag so ca. 5 Mandarinen, von denen bekomme ich aber komischerweise kein Sodbrennen wobei in Mandarinen sehr viel Säure enthalten ist. 

Kommentar von Durineya ,

Das klingt alles schon ganz gut.

Was Sodbrennen machen kann ist schon mal der Kaffee oder auch die Wurst - je nach Sorte. Tomaten im Salat können auch ein Problem sein. So viel zu dem Thema.

Zum Abnehmen ist das schon schwieriger. Schreibst du dir deine Kcal auf? Das wäre ein Punkt, warum es nicht klappt. Ein anderer, dass deine Schilddrüse noch nicht richtig eingestellt ist, dann ist es natürlich schwieriger abzunehmen - aber nicht unmöglich! Die Mandarinen könnten noch ein Punkt sein, wegen des Fruchtzuckers.

Ich habe letztes Jahr auf LCHF umgestellt und jetzt insgesamt 32kg runter - vielleicht magst du dich da mal informieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten