Frage von katzenkotze, 30

Gewichtswahl beim Hanteltraining zum Masseaufbau?

Angenommen man schafft beim Bankdrücken 100 kg. (1 Satz: 15 WH, 2 Satz: 11 WH, 3 Satz: 6 WH)

Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten:

  1. Solange weitermachen bis man bei allen 3 Sätzen 12 WH schafft und anschließend die Gewichte steigern.

  2. 1sten und 2ten Satz belassen (100 kg) und beim dritten Satz Gewicht (z.B. auf 120 kg) erhöhen. Nachteil hierbei ist, dass ich im letzten Satz wahrscheinlich mit Müh und Not gerade mal noch 1 - 3 WH schaffe. Gebe jedoch dem Muskel einen anständigen Reiz.

  3. Beim ersten Satz das Gewicht erhöhen (120 kg) und die letzten 2 Sätze mit reduziertem Gewicht (z.B. 90 kg) beenden. Vorteil hierbei ist, dass ich "frisch" in die Übung reingehe und event. mit diesem erhöhtem Gewicht 5 - 10 WH schaffe, hinterher jedoch "ausgepowert" bin. Reiz des Muskels ist auch gegeben.

Hat jemand von Euch eine Idee, was und ob Variante 2 und 3 sinnvoll sind?

Danke für Eure Antworten. lg

Antwort
von diggasobaba, 15

Gerade bei Fitness gibt es nicht zwingend richtig und falsch - probiere einfach aus, wie du dich am besten fühlst und du wirst sehen, was am besten funktioniert!

Antwort
von Praebiotikum, 25

Am besten ist es generell, wenn man die ganzen Wiederholungen schafft mit einem Gewicht, dass einen fordert. Mehr Gewicht ist deswegen nicht unbedingt immer besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten