Frage von Heuxhkwks793, 21

Gewichtsschwankungen (Abnehmen )?

Hallo, Ich habe letzten Montag angefangen meine Ernährung umzustellen und sport zu machen. Bis heute morgen hatte 3 Kilogramm abgenommen und war bei 87,4 kg. Damit war ich sehr glücklich und ich war extrem motiviert. Dann habe ich mich geute abend gewogen und die Wage zeigt mir 89.1 kg an. Das auch nach mehrmaligem Verschieben und wiegen. An der Wage kann es also nicht liegen. Dazu muss ich sagen dass ich gestern viel Alkohol auf nüchteren Magen zu mir genommen hatte und mich anschließend übergab. Bindet Alkohol Wasser? Aber dann müsste es sich ja auch schon heute morgen bemerkbar gemacht haben. Und heute habe ich nur beim Laoten Reis mit Hühn und Gemüse gegessen, ein stück apfelkuchen gegessen habe. Also auch nicht viel. Warum kommt es dann zu so einer Gewichtsschwankung? Vielen Dank

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung & Gesundheit, 8

Wie alt, und groß bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Man sollte sich nur einmal die Woche wiegen, sonst kommt ein falsches Wiegeergebnis, wie bei dir raus, denn der Körper unterliegt täglichen Schwankungen durch Ernährung, Bewegung, Verdauung, u.s.w. Es ist also gar nicht aussagekräftig, wenn du dich so oft wiegst.

Gewöhne dir einen festen Tag in der Woche an, an dem du sich wiegst. am besten nackig, morgens und stelle die Waage auf eine glatte Oberfläche, wie Fliesen, u.s.w.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Alkohol kann die Fettverbrennung behindern, ebenso solltest du nicht zu oft Kuchen essen.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Heuxhkwks793 ,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. ja ich bin tatsächlich minderjährig und wiege momentan 88,3 kg bei einer größe von 1,75 m. also ein starkes Übergewicht. Ich habe in der ersten Woche ca 3.5 kg abgenommen. aber nicht durch irgendwelche diäten sondern habe ich meine Ernährung auf 3 mittelgroße portionen und keine Süßigkeiten umgestellt. Also genau so wie ich mich IMMER ernähren kann. auch wenn ich mein Traumgewicht erreicht habe. Ich brauche auch keinen Artzt, denn meine beiden Eltern sind Ärzte und ein solches abnehmen birgt keine Risiken. dass es Gewichtsschwankungen gibt ist mir bewusst. aber ich war sehr verunsichert dass ich in 10 stunden von 87.4 auf 89 gegangen bin. Das ist in meinen Augen nicht normal und muss mit meinem Alkoholkonsum zusammenhängen. so wie ich das verstanden habe bindet der Alkohol das Wasser im Körper und ich wiege erstmal mehr. die vielen Kalorien im Alkohol können es nicht gewesen sein, da ich an dem Tag erst ein Brötchen und eine kleine Suppenbrühe zu mir genommen hatte und den Alkohol schon bereits nach 2 stunden wieder auskotzte. jetzt sagst du ich habe zu wenig gegessen an dem Tag. aber ich hatte mich darauf eingestellt dass es auf der party ordentlich was zu essen geben wird. dann habe ich ja aber gebrochen. heißt prinzipiell müsste ich sogar gewicht verloren haben. lg

Kommentar von Pummelweib ,

Bitte...immer wieder gerne...

Danke für deine Info.

Das habe ich mir schon gedacht. Gerade im Wachstum ist es sehr wichtig, seinen Grundumsatz zu haben und sich gesund und ausgewogen zu ernähren, damit der Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

So einfach lässt sich das nicht erklären, es wundert mich etwas, wenn deine Eltern beide Ärzte sind, das du hier so etwas fragen musst.

Jede Abnahme die nicht ausgewogen ist, birgt Risiken für deinen Körper und deine Gesundheit.



LG Pummelweib :-)

Kommentar von Heuxhkwks793 ,

heute war ich dann wieder bei 88,3. weißt du zufällig warum? wasserverlust?

Kommentar von Pummelweib ,

Wenn du dich nur einmal wöchentlich wiegst, dann hast du das Problem gar nicht, weil du es dann nicht siehst. Man kann immer nur Vermutungen anstellen, es kommt immer drauf an, wie es der eigene Körper umsetzt denn nicht jeder Körper ist gleich.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Heuxhkwks793 ,

Vielen Dank nochmal :D

Kommentar von Pummelweib ,

Bittööö...LG Pummelweib :-)

Antwort
von Jaguar693, 21

Gewichtsschwankungen sind ganz normal, mach dir deshalb keine Sorgen. Alkohol solltest du nicht trinken wenn du abnehmen möchtest. Durch Alkohol nimmt man meist zu.

Antwort
von CocoKiki2, 19

das sind wassereinlagerungen die durch den alkohol und kohlenhydratkonsum entstehen. ich hatte gestern freßtag und wog heute auch 2 kilo mehr, allerdings weiß ich genau, dass diese 2 kilo in 2 tagen wieder weg sind, da es nur wasser ist durch die schlechte ernährung am samstag.

Kommentar von Heuxhkwks793 ,

okay aber warum habe ich das erst heute abend und nicht schon heute morgen gemessen?

Kommentar von CocoKiki2 ,

weil man morgens immer leichter ist als abends.

Kommentar von Heuxhkwks793 ,

ja aber ich habe ja ein Gewicht gehabt was komplett normale Gewichtsverlust war. und erst jetzt kommt alles

Kommentar von CocoKiki2 ,

kein grund zur beunruhigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community