Frage von JUVENTINO11, 41

GEWICHT STAGNIERT TROTZ LOWCARB?

Im August 15 (17 Jahre, m, 176cm, 134kg) entschied ich mich eine Low-Carb-Diät zu machen. Sie setzte sofort ein und ich konnte mein Gewicht bis im Februar 16 auf 93kg runterbringen. Nun stagniert aber seit da mein Gewicht und trotzdem Tracking, HIT-Fitness und Cardio tut sich nichts. Muskeln konnte ich in der Zwischenzeit sehr aufbauen, jedoch will mein restliches Bauchfett nicht weg. In dieser Zeit habe ich ständig Low-Carb gegessen, was ebenfalls nicht gut war wie ich erfuhr. Muss ich nun wieder etwas Kohlenhydrate essen, um den Stoffwechsel wiede anzutreiben, da sich der Körper daran gewöhnt hat? Hoffe auf eine schnelle und hilfreiche Antwort..

Antwort
von onyva, 26

Wie teif hast du deine Kalorien gesenkt? Wahrscheinlich einfach zu viel des guten. Und ich würde auf Carbs auch nicht länger als 4 Monate verzichten. Ist dauerhaft nicht gerade von Vorteil.

Kommentar von JUVENTINO11 ,

Bin auf knapp 900.. Etwas zuviel ja aber ich wollte es versuchen ^^

Kommentar von onyva ,

dann musst du jetzt mit den konsequenzen leben

Antwort
von schilleralina, 24

Du musst die Kalorienmenge etwas heruntersetzen. 

Kommentar von JUVENTINO11 ,

Bin schon bei knapp 900 und mit dem Training kann ich das irgendwie gar nicht noch mehr heruntersetzen..

Kommentar von schilleralina ,

Das ist sehr wenig! Sowenig solltest du nicht essen, wenn dein körper dauerhaft so wenig bekommt schalten sich funktionen zb im gehirn von selbst quasi ab. dein körper hängt auf diesem minimum fest versuch es lieber, mit zb 4/5tagen normale kalorienzufuhr und 2/3 tage wenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community