Frage von phandommember, 79

Gewicht abnehmen/zuviel Gewicht?

Guten Abend, beziehungsweise in zwei Minuten schon wieder guten Morgen. Meh.

Ich wollte nur die Frage stellen, ob 76 Kg auf etwa 1.70, vielleicht etwas größer, mit 14 zu viel sind? Dazu muss man sagen, ja, ich habe einen Bauch. Allerdings habe ich auch ein äußerst niedriges Selbstwertgefühl, ich sage zu mir selber oft, dass ich dick und hässlich bin, weil es mir auch in meiner Klasse so erzählt wird. Beispiel, ich bin vor...drei, knapp vier Jahren auf die weiterführende Schule gekommen, und mir wurde gleich klar gemacht, dass ich zu dick bin. Damals hat mir das nur irgendwie nicht so viel ausgemacht wie heute. Na ja, inzwischen werde ich dort eh als einzigste verurteilt wenn ich nur einen weiten Pulli trage, also von daher weiss ich, dass es mir nichts ausmachen sollte.

Ich trage auch gern Jeggins, bzw Skinny Jeans weil ich sie unglaublich bequem finde, und meine Mutter erklärt mir dann immer, dass meine Beine zu dick darin aussehen. Sie meint es nicht fies oder so, nur trifft mich sowas schon ziemlich. :/ Meine Freundinnen sind alle ziemlich schlank und hübsch - und das schon von Grundschule an - was wohl auch daher kommt dass zwei von ihnen mal Fußball gespielt haben und eine wirklich trainiert. Es ist aber auch wirklich nicht so, dass ich nur im Bett liege und esse! Ich bin im Badminton jede Woche [jetzt abgesehen von den Ferien natürlich], im Vereinstanzen, laufe jede Woche mit den Hunden [und wir wohnen in einer recht hügeligen Landschaft] und reite auch.

Einmal habe ich erwähnt, dass zwei meiner Freundinnen total schlank und hübsch sind, worauf eine meinte, dass ich halt auch was gegen mein Gewicht tun muss, wenn ich unzufrieden bin, und dass der Sport, den ich betreibe, nicht viel bringt. Versteht mich nicht falsch, ich hab sie total lieb und bin ihr auch dankbar dafür, dass sie in meinem Leben ist, weil sie mir auch immer sagt dass ich hübsch bin, aber ich verzweifele dann bei solchen Tipps. Okay, aber ja, ich verstehe schon, ich muss etwas tun.

Es ist auch so, dass ich als Kind irgendein Problem hatte, weshalb ich ohne Essen zugenommen hatte, was aber nicht meine Schuld war. Ich habe vor langer Zeit nachgedacht, ob ich anfangen sollte zu rauchen, aber ich weiss, dass das schlimm ist und nichts zum Abnehmen bringt. Ich sage oft Menschen, dass ihr Gewicht nicht zählt und jeder hübsch ist und man sich selbst lieben sollte, nur kann ich das mir irgendwie nicht sagen, auch, wenn ich von Fremden hübsch genannt werde. Ich habe letztens auch einen Bluttest machen lassen müssen, ob ich Diabetes habe, ist aber nichts rausgekommen, soweit ich weiss.

Ist das zuviel, was ich wiege? Wieviel müsste ich abnehmen und hätte jemand Tipps dazu? Das ist übertrieben lang, tut mir echt leid. Ich könnte noch viel mehr schreiben, wie sehr mich das niederbringt, aber ich will niemanden nerven. ._. Falls jemand das gelesen hat, danke.

Liebe Grüße,

phandommember

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nils1909, 30

Guten Morgen phandommenber,

Erstmal ist es nicht schlimm 'dick' zu sein- ganz ehrlich vor vielleicht 1,5 Jahren war ich ca 1,65 groß und wog etwa 70kg- trotzdem ich hatte ein geiles Leben, Freunde und hab drauf geschissen...

Ich war damals wie auch heute Leistungssportler und habe 4 mal die Woche Training- die meisten Leute denken immer es würde beim abnehmen auf Sport ankommen, aber das ist vollkommener Bullshit. Sport alleine bringt nichts, wie man an mir sieht. Zugegebener Maßen, 76 kg ist nicht wenig, solltest du also ernsthaft annehmen wollen empfehle ich dir folgendes:

- keine Süßigkeiten

- Sport 

- gesundes Essen und nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate 

- sei ehrlich zu dir selbst 

- Versuch 0,5-1 kg die Woche anzunehmen 

- viel trinken besonders dann wenn du etwas essen möchtest

Ich kann sagen, dass dies zumindest bei mir geklappt hat:

Mittlerweile bin ich 1,75 m groß und wiege noch etwa 62kg.

Versuch vorallem joggen zu gehen oder andere Sportarten, die wirklich vordern- ich z. B. bin Schwimmer.Außerdem solltest du oft und regelmäßig Sport machen. Solltest du mal die Wahl zwischen Treppe und Fahrstuhl haben geh die Treppe.

Viel Glück und zieh es durch.

Nils

Kommentar von phandommember ,

Danke, ich werde es mir auf jeden Fall aufschreiben und es versuchen. Hmm, das ist wohl auch mein Problem - ich weiss, dass es nicht schlimm ist und dass die Gesellschaft meines Wissens nach sehr verurteilend geworden ist, aber ich kann mir nicht glauben, wenn ich sage, dass ich okay bin wie jetzt.

Vielen Dank nochmal für die Tipps, ich werde es mir merken! :) 

Kommentar von nils1909 ,

Ich persönlich finde das nicht schlimm und denke man sollte sich nicht für seine Körperbau schämen oder damit unzufrieden sein...Leute deswegen abzuwerten ist auch schlimm...probiere es mal..ist doch auch ein verspäteter Vorsatz fürs neue Jahr:)

Kommentar von phandommember ,

Danke, ist eigentlich super, sowas mal zu hören, meh. Schon, aber alleine in meiner Klasse hat das teilweise immense Ausmaße, ich will nicht wissen, wie das dann in der ganzen Schule alleine ist. Eigentlich richtig mies. .-. Und es gibt ja auch Leute, denen es damit noch schlimmer geht wie mir. Sowas macht mich teilweise total traurig. +.+ Ich werde es ab morgen...äh...heute auf jeden Fall probieren, durchzuhalten. :) 

Antwort
von bluefire12, 40

Allein mit Sport kann man leider nicht abnehmen, deine Ernährung muss auch stimmen. Du solltest überwiegend ballaststoffreich essen statt Mahlzeiten die nur aus Kohlenhydraten bestehen. Du könntest dir zum Beispiel ein Ernährungsplan erstellen lassen von einem Ernährungsberater. Das würde dir sicher helfen.

http://www.ernaehrung.de/tipps/vollwertig/images/ernaehrungspyramide.png

Die Ernährungspyramide zeigt dir genau, wie du dich gesund ernähren könntest.

Kommentar von phandommember ,

Vielen Dank auch dir, ich habe mir den Link eben genauer angesehen und werde auf jeden Fall daran denken. Danke! 

Antwort
von jojowantstoknow, 33

Es zählt nur, dass du selbst zufrieden bist. Bei Gewicht gibt es kein zu viel oder zu wenig. Jeder Körper ist anders und deine Kilogrammanzahl ist nur eine Zahl. Es kann sein, dass du einen muskulösen Körperbau hast und Muskeln wiegen mehr als Fett. Also wenn man ein paar Kilo zu viel hat, ist das nicht direkt "fett". Oder was denkst du wieso durchtrainierte Männer meist weit über 100 Kilo wiegen? 

Letztendlich zählt nicht die Zahl, sondern so wie du dich fühlst. Wenn du dich in deinem Körper wohlfühlst dann ist es egal, was andere dazu sagen. Falls es nicht so sein sollte, versuch Gewicht zu verlieren indem du Sport treibst und dich gesünder ernährst, z.b. auf Süßes verzichtest. Am wichtigsten dabei ist : Hungern führt dich nicht zum erfolg !

Antwort
von JonnyDG, 35

http://www.einfach-ausrechnen.de

die ist ganz gut :D

Kommentar von JonnyDG ,

aber ey, niemand ist perfekt ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community