Frage von lappen3, 44

Gewicht Abnahme + Sport?

Guten Tag. Ich bin 14 Jahre alt besitze eine Körpergröße von ca 1:70 (kann auch 1:71 sein hab lang nicht nachgemessen) Ich wiege 76 Kilo und möchte gerne gesund abnehmen. Ich ernähre mich ziemlich ungesund und möchte das ändern ohne meinen Ernährungsablauf komplett durcheinander zu bringen. Also Fast Food werde ich erstmal komplett streichen (sprich Essen von Draußen/Dönerbude/Mcdonalds etc) Ich werde erstmal auch keine Färblichen Getränke trinken (Cola, Fanta, Eistee) Süßigkeiten verzichte ich auch wenn auch nur paar am Tag aber das bleibt dann auch bei paar dingern. Und ich versuche viel Sport zu machen (das einzige was ich machen kann sind halt Sit Ups, Liegestütze,Kniebeugen jeden 3ten Tag am Abend) Und halt versuchen jeden Tag etwas zu joggen. Ich habe mir vorgenommen nachm Winter also nach paar Wochen jetzt Kickboxen anzufangen bin mir noch etwas unsicher aber ich will definitiv etwas in Richtung Kampfsport machen. Zeitung austeilen tue ich bald auch (zählt ja sogesehen auch als Sport ist ja gehen und dabei was schleppen) Also so dieser Ernährungsplan ist kein Diätplan ich will nämlich wie ich es will abnehmen also lieber esse ich das was ich will und nehme langsam ab als schnell dafür aber nie wieder Fleisch zu essen. Frühstück(vor der Schule): Haferflocken mit Milch und vllt nen Apfel oder ne Banane Mittags: Meistens etwas mit Sucuk(türkische Knoblauchwurst) also zb 1-2 Weltmeisterbrötchen vom Becker(sieht nach Schwarzbrot aus sind Körner drauf und das Braut ist auch nicht hell auch nicht von innen) und da drinnen Gurken und Sucuk. Falls ich doch nicht 2 essen will esse ich noch einen Apfel dazu Abends: Man sagt ja man so Kohlenhydratenarm essen nur ich weiß nicht was es so kohlenhydratefrei gibt. Ich bin ein sehr wählerischer Mensch beim essen anscheinend habe ich mir schon in sehr jungen Jahren angewohnt bei alles was eklig ausieht igitt zu sagen und ja ohne meine Nase zuzuhalten kann ich nichtmal Fisch essen weil ich mich sonst übergeben muss jedenfalls bekomme ich dann dieses Übergebengefühl. Ich denke mal Abends esse ich falls meine Mutter Hühnchen macht Hühnchen oder Rinderfleisch kann natürlich sein das ich mal was mit Kohlenhydaten am Abend essen muss falls meine Mutter keine Zeit hat mir was zu machen oder so ich mein nur für eine Person immer ein ganzes Hühnchen oder sowas zu machen ist halt auch Zeitaufwendig Ofen etc aber meistens macht sie bestimmt schon was Wäre dieser Ablauf okay? ist es dennoch so ungesund das ich dadurch nicht abnehmen werde? Ich will einfach an Fett verlieren und mehr Muskeln aufbauen.

Antwort
von mexrrrh, 24

Bei der nächsten langen Frage von dir bitte Absätze einbauen. Das ist unheimlich anstrengend zu lesen.

Ich würde auf keinen Fall radikal alles Umstellen. Das mit dem Laufen gehen und so passt schon. Allerdings wird dir auf Dauer gesehen, Ausdauersport am meisten bringen. (zB: Laufen, Radfahren) Nur mit Krafttraining nimmt man zwar ab, jedoch nicht so schnell und auch nicht so effektiv. Kickboxen wäre allerdings super. Da hast du dein Krafttraining und etwas für die Ausdauer.

Das mit dem "ich will lieber essen was ich will und dafür wenig abnehmen" ist halt so ne Sache. Ich kann dir nur von mir sagen, dass es bei mir nicht funktioniert hat. Ich muss mir selbst wirklich etwas verbieten und nicht sagen, ich esse nicht mehr so viel davon aber wenn ich Bock habe dann schon.

Zeitaufwendig muss es nicht unbedingt sein. Google einfach mal schnelle Gerichte. Da findest du einiges, was 1. schnell geht, 2. gesund ist und 3. keiner großen Kochkünste bedarf.

Kommentar von lappen3 ,

Okay dankeschön :), Also ich verzichte ja schon ziemlich (meiner Meinung) krass auf vieles. Schokolade Süßigkeiten waren schon standard jeden Tag genau so wie Süße Getränke. Und Fast Fodd war auch jede Woche mind 1x drinnen auf das alles verzichte ich und gucke ob es was bringt.

Kommentar von mexrrrh ,

Genau das meinte ich. Wenn du alles von 0 auf 100 absetzt kann das auch nach hinten losgehen.

zB kannst du sagen, so verzichtest auf die Süßigkeiten und trinkst WENIGER süße Getränke. Dann bist du nicht auf einen Schlag vom Süßen weg.

Der Zucker der enthalten ist, ist quasi wie ein Suchtmittel, der Körper will es dann auch haben. Wenn du ihm nur ein wenig gibts, wird es dir leichter fallen, das ganze süße Zeug, nach und nach komplett abzusetzen.

Kommentar von lappen3 ,

Ach so danke :). Also habe früher mal auch sowas ähnliches gemacht aber allein nach einer Woche konnte ich es nicht mehr ohne Schokolade aushalten :D naja also was aber klar ist das ich es jetzt reduziere und mehr Sport mache

Kommentar von mexrrrh ,

Ein Tipp noch: Ich habe öfter mal heißhunger gehabt auch was Süßes oder dergleichen. Was bei mir immer geholfen hat waren Kaugummis. Dann hat der Mund eine Beschäftigung und ich denke gar nicht mehr ans Essen ;)

Kommentar von lappen3 ,

Jap merk ich mir. Ah ja und ich glaube du hast mich falsch zitiert ich meinte nicht wenig abnehmen. Ich meinte lieber esse ich das was ich will (außer fast food) und nehme langsam ab als schnell abzunehmen dafür ne Heftige Diät wo ich nichtmal Nudeln essen darf 

Kommentar von mexrrrh ,

Wenig, langsam
Same Shit 😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten