Frage von flowii, 43

Gewichszunahme viele Kohlenhydrate aber wenig Kalorien?

Ich habe gelesen, dass man möglichst nicht mehr als 150g Kohlenhydrate am Tag zu sich nehmen soll (um nicht zuzunehmen). Ich esse sehr viel Obst und nehme ziemlich wenig Kalorien am Tag zu mir (meistens um die 1000kcal am Tag). Ich habe viel abgenommen und achte daher sehr darauf nicht wieder zuzunehmen. Daher meine Frage: Nehme ich zu wenn ich viele (teilweise auch zu viele) Kohlenhydrate zu mir nehme, obwohl ich meine tägliche Kalorienzufuhr deutlich unterschreite?

Antwort
von konstanze85, 26

Machst du sport? Dann solltest du wissen, dass man zuerst die kohlenhydratspeicher und erst danach die fettmasse verbrennt. Es kann also sein, dass du länger sporteln musst, sofern du sich bisher eher eiweißreich ernährt hast. 1000 kcal sind eh zu wenig und nicht ein leben lang aufrechtzuerhalten. Und da 1000 kcal definitiv unter deinem grundumsatz liegen, nimmst du nicht nur ungesund ab, du nimmst auch unweigerlich wieder zu, sobald du wieder über 1000 isst

Antwort
von user023948, 12

Du landest bald im Krankenhaus, wenn du weiter so wenig isst... und zunehmen wirst du so oder so... dein Stoffwechsel ist im Sparmodus...

Antwort
von matmatmat, 24

Es gibt Leute die ganz ohne Fett versuchen abzunehmen, andere stopfen Fett ohne Ende in sich rein und essen keine Kohlenhydrate. Beide schaffen es mit dieser Mengelernährung abzunehmen. Wissenschaftlich ist beides mehr als Zweifelhaft und scheint eher eine Religion oder eine Mode zu sein.

Es ist wichtig, daß Du ausgewogen ißt und weniger Kalorien zu dir nimmst als Du verbrauchst. Dann nimmst Du ab.

In welcher Form Du diese zu dir nimmst ist fast egal, der Körper wandelt das dann um in was er braucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten