Frage von annonius, 132

Gewerbe "Reinigung nach Hausfrauenart"?

Hallo zusammen. Ich möchte mich selbstständig machen in der Reinigung. Diese beinhaltet ausschließlich die Reinigung in privaten Haushalten (Putzfrau) . Bei der Gewerbeanmeldung habe ich deshalb "Reinigung nach Hausfrauenart" angegeben. Nun bekam ich einen Anruf und mir wurde gesagt das es "Reinigung nach Hausfrauenart" nicht mehr gibt und ich dies weglassen muss. Zudem muss ich mein Gewerbe bei der Handwerkskammer anmelden und natürlich bezahlen da es unter die Rubrik Gebäudereinigung fällt.

Bin jetzt etwas verwirrt. Am Telefon konnte mir aber nicht viel erklärt werden und das Internet gibt nicht viele her.

Kennt sich da vielleicht jemand aus ?

Lieben Dank.

Antwort
von wilees, 106

Vielleicht ziehst Du das Ganze etwas anders auf:

Oberbegriff :mobile Alltagshilfe - da bist Du denn im Haushalt tätig, incl. Tätigkeiten wie Wäschewaschen, Einkaufen, mal auch ältere Leute zum Arzt begleiten etc. -- so wird Deine Angebotspalette breiter.

Dann fällt das Ganze auch nichtt mehr unter Gebäuereinigung.

Kommentar von annonius ,

Da meine Kunden auch Rechnungen für die jeweiligen Aufgaben möchten, bin ich bei Putzfrau & Haushaltshilfe im normalen Bereich denke ich. Die 2 Dinge sind meines Erachtens ausreichend um nicht als Gebäudereiniger abgestempelt zu werden. 

Antwort
von ichfragemich16, 103

Probiere es mal bei der Industrie-und Handelskammer.

Kommentar von annonius ,

Ja das muss ich jetzt eh. Würde gern vorbereitet dort auftauchen. Hoffe das es vielleicht einen Gesetzes Text gibt der mich bzw meine Tätigkeit nicht als Gebäudereiniger sieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten