Gewerbe. Bitte um allgemeine Infos zu unteren Thema?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ja, die Personen müssen eingestellt werden. Wenn Du sie Vollzeit einstellst, dann müssen sie auch zur Sozialversicherung angemeldet werden.

Als Minijobber musst Du sie bei der Knappschafft Bahn See anmelden. Unabhängig von der Branche.

Am besten lässt Du die Buchhaltung und Lohnabrechnung sowie die Anmeldung und die Meldungen von einem Steuerberater machen. Das kostet nicht viel, vermeidet aber teuere Fehler und Du kannst Dich auf Dein Geschäft konzentrieren. Am besten machst Du gleich einen Termin für eine Erstberatung und lässt Dir dann nach dem Erstgespräch, bei dem geklärt wird, was Du alles brauchst, Angebote von verschiedenen Steuerberatern machen.

ich finde es toll, dass Du Dich in Deinem Alter schon an die Selbstständigkeit wagst!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 77BKR77
15.03.2016, 12:47

Danke sehr für dein Tollen Tipp. Werde ich aufjedenfall machen :)

1
Kommentar von wurzlsepp668
16.03.2016, 08:27

Die Mitarbeiter sind auch anzumelden, wenn diese Teilzeit arbeiten ....

0

Viel ist relativ... Viele Aufträge auch. Aber irgendwie bin ich ja oft am Meckern wenn hier Fragen kommen, wo klar ist: Fragesteller hat keine Ahnung.

Ich vermute auch, dass Du schon überlegst welches Auto in 10 Jahren auf dem Hof stehen soll. Trotzdem traue ich Dir das zu.

Wenn Du langsam an die Sache ran gehst. Gerade am Anfang wirst Du keine 3 Personen auslasten können. Schon gar nicht, wenn Du nur Chef sein willst.

Ich habe da jetzt nicht nachgerechnet, aber da dürfte die Grenze bei 10 oder 12 Beschäftigten liegen. Und das Einkommen wird nicht so chefmäßig sein. Bei 25 Beschäftigten kann man vermutlich auch eine Familie unterhalten und kann sich auf die Kunden und Mitarbeiterführung konzentrieren. Alles nur geschätzt, vielleicht kann mich ein Gebäudereiniger berichtigen.

Kannst Dich gern melden und wir sprechen mal, wie das so bei Dir laufen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 77BKR77
14.04.2016, 13:09

Was für ne Meckern und keine Ahnung. Ok ich weiss nicht viel darüber aber deshalb will ich mich informieren. Will halt etwas aus mir machen und nicht Hartz IV beziehen. Also brauchst du nicht dumm zu Antworten.

0

Du solltest als allererstes einen Existenzgründerlehrgang bei der IHK besuchen .......

dort lernst Du Deine Pflichten (und die wenigen Rechte .....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirk-D. Hansmann
16.03.2016, 07:57

Echt? Es gibt Rechte? Cool! Versprochen? Die muss ich suchen! *lach* Schöne Formulierung! Ganz groß!

1