Frage von RealTalk115, 72

Gewaltschutzverfahren, wieso muss ich nun die Kosten tragen?

Hallo,

ich hoffe mir kann jemand behilflich sein bei meiner Frage?!

Ich habe das Gewaltschutzverfahren beim Familiengericht bisher immer ohne Anwalt gemacht und mich selbst vertreten. Lief bisher immer ganz gut für mich. Nun gab es einen Vergleich letztes Jahr wo ausgemacht war für 1 Jahr sich nicht über den Anderen zu äußern egal in welcher Form.

Meine Ex machte sich aber in dem Zeitraum darüber lustig, dass ich mein Kind nicht sehen darf via Facebook.

Darauf machte ich einen Screenshoot und stellte Antrag auf Zwangsgeld wegen der Missachtung des Vergleiches beim Familiengericht. Nun wurden die Unterlagen ohne mein Wissen zu einem IT Sachverständigen geschickt und ich soll die Originaldatei zu diesem versenden. Vor Gericht legte ich nur eine Kopie via Blatt Papier vor.

Das Problem ist nur, der Sachverständige wohnt nur zwei Häuser von  meiner Ex entfernt und das finde ich extrem komisch und eine Manipulation ist nicht ausgeschlossen.

Ich bat das Gericht, mir innerhalb von 2 Wochen Stellung zu geben, wer den Sachverständigengutachter beauftragt hat und wie es dazu kam, genau den Nachbarn als Sachvwerständigen zu bennen. Es gibt zig andere in unserer Stadt. Die erste Frist missachteten sie und eine neu angelegte Frist wurde auch einfach missachtet.

Die weigern sich einfach, Stellung zu beziehen.

Nun kam wieder Post vom Amtsgericht, dass ich die Kosten des Sachverständigen zu tragen habe. Das obwohl noch nicht einmal ein Urteil steht oder sonst irgendwas stattfand. Es wurde einfach schon vorher beschlossen, dass ich die Kosten zu tragen habe, noch bevor er seine Arbeit begonnen hat. Meine Ex hat einfach behauptet, das sind Fälschungen und nun wird ihr geglaubt. Es gibt wirklich noch kein Gutachten vom Sachverständigen. Ich finde das eine Frechheit, weshalb ich die Kosten zu tragen habe. Meine Ex hat mich ja beleidigt via Facebook.

Vielleicht kann mir bitte irgendjemand einen Rat dazu geben, was man nun machen kann bzw. welche Anträge ich stellen kann. Wie gesagt, das Verfahren läuft noch.

Vielen Dank schon im voraus

Antwort
von SchlaflosIn, 72

Vielleicht wäre nun die Hilfe eines Rechtsbeistandes angezeigt. 

Antwort
von skyfly71, 47

Das ist grundsätzlich so, dass der Kläger erst einmal die anfallenden Kosten vorstrecken muss. Wenn das Gericht Dich auffordert, solch ein Gutachten machen zu lassen, dann hat auch das Gericht - und nicht die gegnerische Partei - entschieden, dass das notwendig ist. Mit gutem Grund - Ausdrucke sind ja nun wirklich recht leicht fälschbar.

Du hast immer die Möglichkeit, ggf. ein Gegengutachten zu machen. Da Du ja weiterhin die Originaldatei behältst, kommt man da mit Manipulationen ja auch nicht so weit...

Antwort
von Goodnight, 55

Die Kosten werden  vorerst dem aufgebrummt der die Kohle hat sonst wird es nicht verhandelt, oder?

Antwort
von blumenkanne, 38

mal eine andere frage: was hast du auf ihrer facebookseite zu suchen? warum suchst du irgendwelchen blödsinn um den graben zu vertiefen? warum entfreundest du sie nicht einfach, warum blockierst du sie nicht einfach und konzentrierst dich auf ein absolutes thema: UMGANG und dein kind?

natürlich wird sie sich über dich äußern und zwar in ihrer familie, auf arbeit, bei kollegen, bei ihren freunden. sie werden über dich lästern, meckern und über dich herziehen - du bist erwachsen, steh drüber und lass sie reden. wenn sie merkt das dich das nicht tangiert, wird sie von allein aufhören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community