Frage von MsWhovian2501, 136

Was können wir bei einer gewaltigen Flohplage tun?

Wir haben jetzt schon seit an paar Monaten eine Flohplage in unserer Wohnung. Zwischendurch schien sie überstanden, kommt jetzt aber mit voller Wucht wieder. Unser Kater ist ein reines Wohnungstier und wird regelmäßig mit Frontline behandelt. Wir haben schon mehrmals sämtliche Textilien mit verschiedenen Mitteln eingesprüht und gewaschen. Nichts scheint zu helfen. Professionelle Hilfe können wir uns beim Besten Willen nicht leisten. Was können wir tun?

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 75

Und gerade gestern habe ich nich gedacht, für tieses Flohthema sei alles ruch, in diesem Jahr. Bitte schau doch auch nich einmal unter Verwandte Frageh nach, da habe ich dad schon so oft geschilert, daß ich Fransen an den Fingern hatte.

NICHTS, kein Waschen, kein Staubsauben, kein Lüftejn, gar nuiht hilf gegen Flohbefall. Nur 5 % aller diesen lieben leiben <netten Tierschen sind auif dem Tier, der Rest vetult sich an so kuscheligen Ort wie in Kleiderschränken, Bett, Sofas Teppich und hinter Fußleisten. Gegen einen, den Du nackst, erscheinten mindestens 20 zur Beerdigungl. Das einzige, was Du tun kannst, bevor Du einen Kammerjäger holft, ist folgendes.

Du gehst zu einem Tierarzt, und läßt Dir dort sog.FOGGER besorgen, ein zolchest Teil teicht für ca. 30/35 qm. Die sind nicht billig, aber die, die man im Handel kaufen kann, taugen überjaupt nichts. Wenn Deine Wohnung z. B. 125 qmhaast, dann besrooft Du 4.5 Stück. Die werden bmöglichst hoch und freu sugestellt, auf demn Wohnzimmertisch. Mittten auf dem Bett, AUF dem Kratzbaum, immer, daß sie etwa30 qm einnebeln können. nicht hinter Schränke und nicht in Türdurchgängen.

Dann schließt Du alle Fenster,öffnest alle Türen (n´bis auf die Wohnumgstur) schlägst die Betten zurecht, Schlafzimmerschranktüren öffnen. Alle lebensmittel in den Kühlschrank packen, alles, was offenes zu Trinken und essen ist, wegschütten, auch Katzenfutter. Habt ihr Fische müssen wir mit Plastikfolie abgedecktwerden Katze in den Katzenkorb geneuso wie  mit dem Haus verlassen, Bevor Du die Wohnung verläßt, drückst Du an den FOGGERN den Startknpüf herunter. Atme möglichst nicht viel davon ein, deshalb vielleicht ein Taschentuch vorhateln und die Tiere bereits ins Auto Packen,.

Der Witz un das Wichtigtse an der Sache sind, daß die Anwendung nach 4-6 Wochen wiederholgt werden Muß. Flohmittel erreichen immer jude die etwachsenen Stadien,nictn aber die, die noch nicht ausgewachsenen oder nicht nicht gesschlüft sind.

Ich hasse Flöhe, und glaube mir, wenn es einen in meiner Wohnung gibt, habe ich den. Du kannst sie ohne weiteres von draußen it hinein. mindestens 3 Sttunden eartest Du also vor Deiner Wohnung ab, denke daran, dauch auch dort Fröhe sein können, das müßz Ihr also ers behandeln, wenn die Tiere wieder im Haus setzt. Nach vorher alle Fenster wieder tzum Luften auf, schließe alle Tüüewnm Aquarium abdecken und die Riere eiweder hinein lassen, Das Ganze ist nicht bollig, aner die einzige und wirksamste Methode.Wenn Du ich Fagen hast.,. melde Dich einfach.LG

Antwort
von Weisefrau, 63

Hallo, das Problem kenne ich. Wäsche immer mit Desinfektionszusatz waschen.

Die Wohnung mit FOGGERN ausnebeln. 

Die Tiere mit Program und Bravecto behandeln und das Regelmässig. Bei uns hat es 6 Monate gedauert. Nun haben wir keine Flöhe mehr. 

Unser Hund bekommt alle 3 Monate Bravecto und einmal im Monat Program. Daher haben Flöhe keine Chance mehr. Das eine Mittel tötet sie ab und das andere Mittel verhindert das sie sich Fortpflanzen können.

Selbst wenn mein Hund sich einen Floh einfängt passiert nichts mehr. Der Lebenszyklus der Flöhe ist unterbrochen.

Die Flöhe hatte unsere Katze eingeschleppt.

Antwort
von Calim8, 74

Die Flohplage wirst du durch Frontline nicht los. Das Mittel ist mittlerweile veraltet. Es gibt jetzt Advocate. Außerdem müsst ihr die Wohnung mit sog. Foggern vom Tierarzt aus"gasen". Normale Sprays aus dem Zoofachhandel sind zu schwach bei großer Population. Ein Fogger reicht glaube ich für 30-35qm. Wie gesagt, müsst ihr beim Tierarzt holen. Vorher alles gründlichst absaugen. Den Staubsaugerbeutel entsorgen. 2 Stunden müssen Mensch und Tier aus der Wohnung raus. Erkundigt euch mal beim Tierarzt. Ist zwar auch etwas teurer aber nicht so wie ein Kammerjäger.

Antwort
von 19Skyline88, 82

Frontlinie is für die Tonne. Ich habe vom Tierarzt advocate bekommen. Geh mal um Tierarzt und lass deinen Kater auch entwurmen. Flöhe können Würmer übertragen. Ich habe vor kurzem auch echt nen Anfall bekommen mit den Biestern. Habe vieles ausprobiert, richtig angeschlagen haben erst die Sachen vom TA. 👍👌

Kommentar von 19Skyline88 ,

und hol dir einen Fogger.

Antwort
von miboki, 73

Frontlinie taugt nichts. Bei meinen Katzen habe ich mit Advantage in Kombination mit Program Suspension geholfen. Beides gibt es in der Apotheke. Damit werden die lebenden Flöhe getötet und es wird verhindert, dass aus den Eiern neue Flöhe schlüpfen. 

Es gibt auch noch die Möglichkeit, Flöhe auszuräuchern. Ob das funktioniert, kann ich nicht sagen. Für uns kam das nicht in Frage, weil unser Aquarium das nicht überlebt hätte. 

Antwort
von Jenehla, 76

Alle Textilien waschen bzw Reinigen und diesen Floh - Nebler kaufen und die Wohnung ausräuchern

Antwort
von danitom, 80

Es wird euch wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben, als einen Ungeziefer-Fachmann zu bestellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community