Frage von Dianakh13, 38

Gewalt in der Familie.Soll ich zum Lehrer?

Hallo! Ich rede nun schon seit einiger Zeit regelmäßig mit meinem Lehrer,da es zur Zeit einige familiäre Probleme bei mir Zuhause gibt und ich schon immer ein gutes Verhältnis zu ihm hatte.Vor den Ferien gab es dann leider einen Vorfall,beidem mich der neue Freund meiner Mutter wegen einer Kleinigheit geschlagen hat.Ich habe mich total gedemütigt und schwach gefühlt,aber mich trotzdem meinem Lehrer anvertraut,der das auch geschätzt hat und stolz auf mich war,dass ich mit jemandem drüber gesprochen habe.Auch als es das zweite Mal passiert ist war er in Kenntnis darüber.Jetzt waren aber die Ferien,sprich sechs Wochen in denen wir gar nicht gesprochen haben und in denen auch am Ende wieder etwas passirt ist.Wir haben zwar am Montag und Heute in den Pausen geredet und er hat auch gefragt ob nochmal etwas vorgefallen ist,aber ich habe es verneint,weil ich Angst davor habe,das Maßnahmen geschehen über die ich nicht in Kenntnis gesetzt werde(sprich er handelt ohne mein Einverständnis oder Wissen),zumal ICH ja auch in diesem Haushalt leben muss.Er hat zwar in allen Gesprächen keinen Anschein gemacht, irgendetwas ohne mein Wissen zu unternehmen und mir Vertrauen und Sicherheit vermittelt,jedoch bleibt da immernoch ein gewisser Restzweifel.Es soll jetzt nicht so rüberkommen,dass ich den Freund meiner Mutter in Schutz nehmen will,jedoch möchte ich entscheiden wann ich Konsequenzen ziehe(Ich hoffe ihr versteht das).Deshalb meine Frage : Soll ich ihm von dem erneuten Vorfall berichten und wenn ja,wie sage ich,dass ich nicht möchte,dass er alleine etwas unternimmt?Er wäre die einzige Person mit der ich darüber reden könnte und der ich bei Soetwas vertraue.Das nächste Gespräch findet am Donnerstag statt. Ich danke im Voraus für ernstgemeinte Antworten.

Antwort
von eni70, 20

Wenn du keine Hilfe möchtest, lass den Lehrer damit in Ruhe!

Er ist verpflichtet das Jugendamt zu informieren. Du bringst ihn in eine unmögliche Situation durch deine Erzählungen, ohne am Ende Hilfe zu wollen. Du benutzt ihn, merkst du das nicht?

Und was heisst, selbst entscheiden........ du scheinst in der selben Gewaltspirale zu stecken,wie deine Mutter. Das ist ganz und gar nicht akzeptabel. Geh in dich, überlege gut und dann hol dir Hilfe bei deinem Lehrer oder sonstwo(was ihm bestimmt lieber ist)

Antwort
von Spot1978, 20

Willst Du warten bis dich der Typ mal totprügelt? Red mit deinem Lehrer. Umso eher etwas geschieht umso besser.

Antwort
von topsecretx, 12

Erzähl es ihm und jenachdem wie alt du bist brauchst du auch keine Angst haben weiter in diesem Haushalt leben zu müssen. Es gibt soetwas wie WG's mit mehreren Jugendlichen, vielleicht wäre das eine Idee?

Antwort
von OLIVERTIME, 14

Hey Dianakh13!

hier hast du eine website! Da kannst mit vertrauten Perosonen reden!

http://www.rataufdraht.at/

Wenn du möchtest kannst du acuh
das dem Lehrer sagen.

Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen!

LG OLIVERTIME

Antwort
von Hdamngirl, 7

😂glaub mir niemand will helfen entweder die schicken dich zum Jugendamt (das sch*** ist) oder einfach nur zum Schulpädagogen heutzutage kann man von niemanden was erwarten warte bis du alt genug bist und ausziehen kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community