Frage von Tina16111994, 48

Gewalt im Kindergarten - was mache ich, wenn ich so eine Situation beobachte?

Hallo Ich mache dieses Jahr mein Anerkennungsjahr im Kindergarten. Wir haben eine Familie bei der bekannt ist, das zu hause des öfteren Gewalt im Spiel ist wie an den Ohren ziehen, auf den Popo hauen oder eine backpfeife bekommen. Das Kind ist 3 Jahre alt und sehe Verhaltensauffällig. Jetzt musste ich heute im Kindergarten mit ansehen wie die Mama dem Kind beim abholen fest an den Ohren zieht weil es nicht gehört hat. Das Kind ist daraufhin sofort zu mir gekommen und ich habe es getröstet. Ich bin mir jetzt aber total unsicher ob ich nich das Jugendamt hätte anrufen sollen wenn ich sowas in der Einrichtung beobachte. Das Jugendamt ist über die Familie schon informiert aber was mache ich wenn ich eine solche Situation im Kindergarten beobachte.Darf ich der Mama das Kind überhaupt noch mit geben oder muss ich sofort beim Jugendamt anrufen? Ich war alleine in der Einrichtung und konnte niemanden fragen. Ich bitte um hilfreiche Antworten vielem Dank

Antwort
von Rockige, 36

Der allererste Ansprechpartner für dich ist dein Praxisanleiter im Betrieb bzw. die Leitung der Einrichtung.

Eigeninitiative gut und schön, aber in einem solchen Fall wende dich eben an deine Vorgesetzten und die setzen alle Hebel in Bewegung.

Kommentar von Rockige ,

Auch deine Praxisanleitung, der betreuende Lehrer, die Leitung der Einrichtung werden dir das selbe sagen: Allererster Ansprechpartner bei einer solchen Beobachtung ist die Praxisanleitung und/ oder die Leitung der Einrichtung.

Eigeninitiative zeigen a la Elternteil des Kindes ansprechen auf dessen Verhalten gegenüber des Kindes, oder Jugendamt anrufen, solltest du nicht ohne vorherige Rücksprache. Du bist noch in der Ausbildung. Selbst wenn du ausgelernt wärest wäre es sinnvoll wenn zuerst mit der Einrichtungsleitung diese Beobachtung und angedachte weitere Wege besprochen werden.

So habe ich es damals in der Ausbildung gelernt... und ich kann mir nicht vorstellen das sich dahingehend etwas gravierend verändert hat.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 48

In so einem Fall solltest du dich an das Jugendamt wenden, ja.

Du kannst das Kind nicht einfach bei dir behalten, es sei denn natürlich es befindet sich in einer akuten Gefahrensituation.

Wichtig ist, dass du das Geschehen dokumentierst, sprich aufschreibst was wann passiert ist. Schreibe dir auch das Vorkommniss von heute auf.

Antwort
von Mausefell2000, 40

Wenn du selbstbewusst bist kannst du die Mutter mal darauf hinweisen oder sie zu einem Gespräch aufgordern. Dabei sollte das Kind logischerweise nicht zuhören.
Auf jeden Fall solltest du mit dem Jugendamt in Kontakt bleiben den eigentlich sind die dafür zuständig.
Viel Glück :)

Antwort
von lieblingsmam, 42

Es darf doch nicht sein, daß Du in der Einrichtung alleine bist?! Wende Dich an die Leiterin. Sie weiß was zu tun ist.

Kommentar von Tina16111994 ,

Das war im spätdienst die letzte Stunde. Das Kind wurde 10min bevor die Einrichtung schließt abgeholt. Ich war also nicht die ganze Zeit allein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community