Frage von skalar1, 46

Gewährleistung in den ersten 6 Monaten bei Amazon wegen eines defekten Produkts?

Hallo Zusammen,

meine Mutter hat bei Amazon ein Rucksack für mich gekauft. Leider hat ist er schon defekt und lässt sich nicht mehr nutzen. Es sind noch keine 6. Monate um. Ich würde gerne über die Händlergewährleistung den Rücksack reparieren lassen oder eine Erstattung bekommen.

Leider lässt sich der Rucksack obwohl bei Amazon direkt bestellt nicht zurückschicken. Die Rückgabefrist von 30 Tagen ist abgelaufen, laut Amazon. Meine Mutter hat den auch direkt bei Amazon bestellt, also nicht über den Marktplatz.

Wie geht man in so einen Fall vor? Habt ihr schon Erfahrung gemacht? Leider bin ich habe auf der Seite nicht das richtige Formular gefunden. Sehr verwirrend. Wundert mich bei einem so großen Online-Shop doch sehr.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Antwort
von Joschi2591, 46

Deine Mutter sollte amazon anrufen, Bestellnummer bereithalten und den Defekt des Rucksacks mitteilen. Es kann durchaus sein, dass amazon den Artikel zurücknimmt und einen Ersatzrucksack liefert. Auch nach Ablauf der Frist. Aber das läßt sich nur in einem Gespräch klären.

Ich habe diese Erfahrung auch nach Monaten bei einer defekten Armbanduhr gemacht.


Antwort
von Antitroll1234, 43

Die 30 tägige Rückgabefrist welche Amazon freiwillig einräumt (gesetzlich geregelt sind 14 Tage Widerrufsrecht) hat ja nichts mit der Gewährleistung zu tun.

Du hast gegenüber dem Verkäufer (Amazon) 24 Monate Gewährleistungsansprüche, nach 6 Monaten bist Du aber in der Beweispflicht das der Mangel oder Ursache des Mangels bei Übernahme bereits vorlag.

Antwort
von Ifm001, 31

Beim Verkäufer schriftlich auf Basis der Sachmängelhaftung reklamieren. Du - besser gesagt deine Mutter - hast die Wahl zwischen der Reparatur und die Lieferung eines komplett neuen Rucksack.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community