Frage von Jannic1111, 127

geupgradetes Windows 10 auf neues Mainboard instal?

Halo zusamne, ich kaufe mir zu Weinachten neue Komponente darunter ein neues Mainboard. Aber ich besitze das geupgradete windows 10 (windosw 7 ist schon mehr als 30 tage her)! Kann ich windows 10 jetzt auf mein Neuen´s Mainboard instalieren habe den Produkt-key hier noch und habe Windows 10 auf ein USB-stick!

Danke für die hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von monkey4monkey, 89

Wenn du Windows paralell neu aufsetzen willst, wird ein neuerlicher Umweg über Windows 7 notwendig sein (wenn ich die Upgrade Lizensierung richtig im Kopf habe, seit dem November Update 1511, kann man auch direkt auf Windows 10, mit dem Windows 7 key!). Wenn das System, auf der selben Platte, bleibt, dann wird es, denke ich, keine Lizenzprobleme geben.

Vergiss alle Sachen, die dir jemand sagt, von wegen "Key auslesen", sind hinnfällig, der Key ist generisch, die Aktivierung an die Hardware Information gebunden (wenn es über ein Upgrade kommt). Allerdings sollte ein neuerliches Upgrade (oder evtl. Aktivierung über die neue Build), die Möglichkeit bieten, auch andere Hardware zu aktivieren (trotzdem natürlich immer nur eine)

Kommentar von Jannic1111 ,

aber ich habe hier wiegesagt ein Key von Windows 10 den ich mit einen programm ausgelesen habe!

Kommentar von monkey4monkey ,

Wie gesagt, dieser Key ist irrelevant, es ist ein generischer Aktivierungsschlüssel, der nicht zum aktivieren geeignet ist. Mit ihm überprüft Microsoft, mit den Daten von ihren Servern, ob dein Computer das Upgrade ausgeführt hat, und wenn ja, wird dein Windows aktiviert. 

Du solltest dir die neuste 1511 Build von Windows in der entsprechenden version herunterladen, auf DVD brennen (oder auf USB Stick, hierbei aber die korrekte Formatierung je nach BIOS/(U)EFI beachten, und installieren, mit deinem Windows 7 Key. Sollte, laut entsprechenden Pressemitteilungen, wenn auch wirklich die 1511 Build verwendet wird, auch funktionieren.

Antwort
von Midgarden, 95

Das wird nicht funktionieren - das Upgrade ist an den PC gebunden, bei geänderter Hardware streikt die Aktivierung

Kommentar von Cooki3monster ,

Nein, das problem hat Microsoft inzwischen behoben und sollte es doch auftreten kann man den Support anschreiben/anrufen der es dann behebt.

Kommentar von Jensen1970 ,

das bezweifle ich  

Kommentar von Midgarden ,

Fällt mir schwer, das zu glauben - beim Upgrade gilt lt. Lizenzbedingungen, daß diese Version während der Gerätelebenszeit gültig bleibt.

Das ist also kein Fehler oder "Problem", sondern Geschäftspolitik 

Kommentar von monkey4monkey ,

Das ist durchaus richtig, jedoch soll Microsoft (bis jetzt) diese Regel sehr kulant umsetzen, und telefonisch (teilweise nicht nötig) auch geänderte Hardware neu aktivieren.

Antwort
von Cooki3monster, 84

Kla kannst du win10 installieren. Entweder machst erst win7 drauf und dann 10 oder sofort 10 wenn du die exe + key hast.

Kommentar von Jannic1111 ,

welche exe?

Kommentar von Cooki3monster ,

die win10.exe bzw müsste es eine iso sein 

Kommentar von Jannic1111 ,

Und den Key ich glaube das ist nur der neue! da ich ih mit ein Programm abgelesen habe und da stand Windows 10 Produkt-Key! Und die Datein habe ich auf einen USB stick also die Windows 10 datein!

Kommentar von monkey4monkey ,

Der Produktkey beim Upgrade ist generisch, und für alle gleich. Der hilft dir nix.

Kommentar von Jannic1111 ,

also brauche ich den von mein alten windows 7?

Kommentar von Cooki3monster ,

naja theoretisch wie hier schon einer geschrieben hat brauchst du wenn du nur das mainboard tauscht und nicht eine festplatte wo das betriebsystem drauf ist nicht mal iwas neu installieren sondern nur für das mainboard die treiber installieren.

Kommentar von Jannic1111 ,

ok dann erstmal danke!

Kommentar von Jensen1970 ,

kannst vergessen  

Antwort
von androhecker, 74

Du musst den umgewandelten Ley aus Windows rausnehmen

Antwort
von game0ver211, 75

Dein Betriebssystem befindet sich auf deiner Festplatte, wenn du das Mainboard austauschst und die restlichen Komponenten behältst, solltest du keine großen Aktionen veranstalten müssen

Kommentar von Jensen1970 ,

müll 

Kommentar von monkey4monkey ,

Müll ist relativ. Natürlich ist es von Vorteil, das System bei einem Motherboard (und damit einhergehenden evtl. Herstellerwechsel) neu aufzusetzen, um Treiberleichen o.Ä. zu entfernen. Unbedingt nötig, ist es jedoch nicht. Und wenn man keine Ahnung von der Materie hat, auch nicht unbedingt empfehlenswert. Hier reagiert Windows in neueren Versionen doch recht selbstständig, und verwendet den richtigen Treiber (der aber unter Umständen vielleicht nicht diesselbe Leistung wie ein Herstellertreiber erbringt)

Kommentar von game0ver211 ,

@Jensen1970 anstatt überall drunter zu schreiben dass hier alles Müll ist, kannst du doch selber mal einen Vorschlag machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten