Frage von IAlbOoZI, 99

Getroffen vom Schändlichen Blick?

Hi, eigentlich wünsche ich mir antworten, von meinen muslimischen Glaubensbrüdern.

Ich habe heute alles wahr genommen, hatte wegen des schlafens aber Augen noch zu. Ich konnte nicht aufstehen, hab gekämpft Augen zu öffnen. Ich habe dann, obwohl ich keine Sure aus dem Quran kenne, Rezitation davon im Ohr gehört. Ich wurde dann auch Wach, hab schnell zum Handy gegriffen und 10 min Quran auf dem Handy gehört. Hatte seltsames Gefühl nach hören, Gänsehaut ähnlich und meine auch etwas Tränen in den Augen.

Kann mir jemand weiterhelfen was das war? (Ich habe das alles mir nicht eingebildet, hab beine hoch gemacht konnte aber nicht wach werden)

Antwort
von PatrickLassan, 63

Wohl eher getroffen von etwas, das man hypnopompe Halluzination nennt.

Halluzinationen am Übergang vom Wach-Zustand zum Schlafen (hypnagoge Halluzinationen) oder vom Schlafen zum Wach-Zustand (hypnopompe Halluzinationen) dauern meist wenige Minuten. Sie können aber sehr unterschiedlich ausgestaltet sein und werden - im Gegensatz zum Träumen - als realistisch wahrgenommen.

http://www.dng-ev.de/narkolepsie/symptome/halluzinationen/

Antwort
von Bitterkraut, 48

In der Regel bezeichnet man mit dem Ausdruck Schlafparalyse jedoch nicht die Lähmung im Schlaf, sondern eine Schlafstörung, bei der diese Lähmung kurz vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Aufwachen bewusst erlebt wird. Dies kann mit albtraumartigen Erfahrungen einhergehen. https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse

Lies den ganzen Artikel, dann kannst du das religiöse Zeug wieder vergessen. du hast eine Schlafstörung erlebt, die sicher die Hälfte der Menscheit kennt. Manche nutzen diesen Zustand zum sog. "luziden Träumen".

Kommentar von Bitterkraut ,

PS: Den Zustand hast du dir nicht eingebildet, der ist real und kann beängstigend sein. Aber deine Interpretation trifft es nicht, der Zustand, den du erlbt hast, ist sehr vielen Menschen bekannt. ich hatte das oft in meiner Kindheit spontan, inzwischen kann ich ihn produzierenm weil ich keine Angst mehr davor hab.

Der Zustand ist aber nicht spiritueller Natur.

Antwort
von Andrastor, 54

Klingt für mich nach einem normalen Albtraum, im höchsten Fall eine hypnopompe Halluzination, wie es PatrickLassan zitiert hat.

Es gibt keinen "schändlichen Blick" der dich treffen könnte, das ist nichts weiter als ein 5.000 Jaher alter Aberglauben, der im antiken Ägypten entstand.

Kommentar von IAlbOoZI ,

Gib mal auf Youtube Jinn ein, die Heilung davon die über den Quran erfolgt. Nicht 1,4 Milliarden Menschen können so Dumm sein ;)

Kommentar von Andrastor ,

Doch können sie allerdings. Vor allem weil man inzwischen alle Formen von "Besessenheit" auf physische und/oder psychische Erkrankungen zurückführen konnte.

Der Koran ist nichts weiter als eines von vielen Märchenbüchern.

Kommentar von Andrastor ,

übrigens hast du da ein Paradebeispiel für ein Argumentum ad Populum zur Schau gestellt, ein Scheinargument, dass in Wahrheit keinerlei Aussagekraft hat.

Nach dieser Logik wäre nicht der Islam, sondern das Christentum die "wahre Religion", denn das Christentum hat in etwa 2,26 Milliarden Anhänger und so viele Menschen "können doch nicht so dumm sein".

Kommentar von Bitterkraut ,

Doch , es waren ja auch sehr viele so dumm, zu glauben, daß die Erde eine Scheibe ist, nicht wahr?

Kommentar von Viktor1 ,
..... nicht wahr? 

Ja, deine Aussage ist nicht wahr.
Außerdem - wenn vor über tausend Jahren noch einige Menschen annahmen daß die Erde eine Scheibe sei, so waren die nicht dumm, sondern unwissend.
Oder bist du dumm ob deiner falschen Aussage - oder nur Ignorant ?

Kommentar von Bitterkraut ,

Genau, und wer an den "schändlichen Blick" glaubt, ist auch unwissend. Mit Wortklauberei kommst du bei mir nicht weiter.

Kommentar von IAlbOoZI ,

Wenn du die Heiligkeit des Qurans infrage stellst, wie erklärst Du Dir das Wissenschaftliche Dinge wie: Die Expansion des Universums
Das Sterne aus Staub bestehen
Trennungswand zwischen Süß und Salz Wasser -
Sogar der Urknall -

Im Quran vor 1400 Jahren schon erwähnt wurden, das führte auch dazu, dass viele Akademiker und Wissenschaftsanhänger konventiert sind.

Gründlich überprüfen wenn Du an meine Aussagen zweifelst. Ich bin ebenso kein einfacher Ja-Sager.

Kommentar von Andrastor ,

Im Quran vor 1400 Jahren schon erwähnt wurden,

Ja klar, mal sehen:

Die Expansion des Universums
Das Sterne aus Staub bestehen

Erstens sagt der Koran nichts über das Universum aus, sondern lediglich über den Himmel und das im Koran verwendete Wort kann nicht für "Universum" verwendet werden.

Zweitens bestehen Sterne nicht aus Staub, sondern aus Gas. Unsere Sonne zum Beispiel ist ein Helium-Fusionsreaktor.

Sogar der Urknall

Ist nicht im Koran erwähnt.

Trennungswand zwischen Süß und Salz Wasser

Haben griechische Gelehrte wie Aristoteles bereits tausend Jahre vor dem Koran entdeckt, der Koran hat lediglich abgeschrieben was andere bereits wussten.

dass viele Akademiker und Wissenschaftsanhänger konventiert sind. 

95% der Mitglieder der AAAS, der weltweit größten allgemeinen Wissenschaftlervereinigung sind Atheisten.

Es sind auch schon viele Muslime zu anderen Religionen konvertiert oder haben den Glauben generell verloren und sind Atheisten geworden, wie lässt sich das mit dem Koran vereinigen, wo er doch so heilig und wissend ist?

Gründlich überprüfen wenn Du an meine Aussagen zweifelst. Ich bin ebenso kein einfacher Ja-Sager.

Kann ich dir so nur zurückgeben, du hast offenbar keine deiner Aussagen überprüft und einfach nur zu allem "Ja" gesagt.

Hier ist ein Video, dass sich mit den wunderlichen Aussagen im Koran beschäftigt:

https://www.youtube.com/watch?v=h0V_wzf-yRg&index=104&list=PLDA79062DD5E...

viel Spaß dabei mal kritisches Hinterfragen zu erfahren!

Antwort
von DerBuddha, 16

boah ehrlich, man kann sich auch echt was einreden............... wenn man tief und fest geschlafen hat, hat fast JEDER das problem die augen zu öffnen und wenn man dann im halbschlaf die augen aufreisst, irgendwas liest, kommen JEDEM die tränen, weil die augen sich erstmal an den unterschied gewöhnen müssen, vor allem dann, wenn man aus dem tiefschlaf auch noch auf ein handydisplay guckt....wahrscheinlich hast du auch noch den ganzen schlafdreck in den augen gehabt, das hat auch fast JEDER am morgen und man muss sich erstmal den mist aus den augen reiben................!!!!!

deine "erfahrung" bedeutet absolut NICHTS........!!!!!!!

und die frage von wegen schändlicher blick ist schon lächerlich und beweist immer wieder euren aberglauben und den ganzen glaubenszwang.............*g*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community