Getrennter Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer in USA/Kanada?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es könnte schon reichen, wenn sie euch ihre Adresse als Wohnsitz angeben lassen. Allerdings wird dann auch jede entsprechende Post dorthin zugestellt.

Wenn ihr dort Kontakte habt, solltet ihr das alles direkt mit denen abklären, denn die haben doch viel konkretere Infos vor Ort (oder wissen, wo sie die erfragen können) als wildfremde Leute im internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trumm
19.04.2016, 22:01

wenn sie euch ihre Adresse als Wohnsitz angeben lassen.

Was fuer ein Tipp!  Seit wann darf man sich als Auslaender einen Wohnsitz in Kanada oder den USA zusammenphantasieren?

Jeder, der jemals mal mit Versicherungen zu tun hatte und von ihnen auf Grund eines Schadensfalls Geld von ihnen wollte, weiss, dass man nicht versuchen sollte, falsche Angaben zu machen. Das wird sehr, sehr teuer.

die haben doch viel konkretere Infos vor Ort (oder wissen, wo sie die erfragen können) als wildfremde Leute im internet.

Das sehe ich genauso. Tipps von wildfremden Menschen im Internet koennen einen um Kopf und Kragen bringen, wenn man sie befolgt.

1

Um in Kanada ein Auto zu kaufen muss man einen Wohnsitz angeben. Je nach Provinz darfst du dich nur so und solange dort aufhalten bis du dein Auto ummelden musst oder nochmal oin die nächste Provinz und wieder zurück. Manhcmal sind das 3 Monate manchmal mehr. Jemand anders kann die Versicherung für dich abschließen aber du musst als Fahrer angegeben werden. Je nach Provinz kann die Versciherung pro Jahr 600 - 2000 Euro sein. Ich selbst hatte ein Auto in Kanada, war aber temorary resident, daher kein Problem, wenn man nur als Tourist da ist, ist das schon schwieriger. Einige Versicherungen verlangen, das du deinen deutchen gegen einen kanadischen Führerschein eintauscht, weiß nciht ob das als Tourist geht. In einigen Provinzen kann man sich die Versicherung nicht aussuchen, da es nur eine staatliche gibt.

In eurem Fall wird es auf jeden Fall teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollten sozusagen lediglich die Versicherung über ihren Namen und Adresse laufen lassen aber wir wären für alles verantwortlich was das Fahrzeug betrifft.

Kreativer Trick, bringt nur nichts.

In der Versicherungspolice muessen alle Fahrer angegeben werden, die das Auto fahren duerfen.  Der Versicherungsbeitrag richtet sich nach dem Alter des juengsten Fahrers.

Nicht nur der Kauf, auch der Verkauf eines Autos, kann ganz erhebliche Fallstricke mit sich bringen. Alles in allem ein Vorhaben, das nicht nur viel Zeit und Aerger, sondern auch viel Lehrgeld fordern kann.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shouhu
19.04.2016, 21:04

Dass man den höheren Versicherungsbeitrag nicht umgehen kann habe ich fast schon befürchtet. Ansonsten wäre aber der Plan, abgesehen vom Finanziellen, theoretisch so durchführbar, oder?

0

Was möchtest Du wissen?