Frage von AndiAndiAndi22, 428

Getrennt um frei zu sein - späte Reue?

Grüß euch,

mich würde mal interessieren, wer sich von seinem Ex getrennt hat, weil er mal "frei" sein wollte und es später sehr bereut hat.

Mein EX hat sich vor fast einem Jahr von mir getrennt...wollte frei sein und leben...mit ihren Single Freundinnen feiern.

Die Beziehung war eig. total super...sie fühlte sich immer wohl und erzählte mir auch, wie froh sie ist, mich zu haben...aber als ihre Freundinnen single wurden redeten sie gegen eine Beziehung mit mir und sei lies sich wohl beeinflussen...

Am Anfang war es schwer für mich, lief ihr hinterher...dann Kontaktsperre bis heute.. Die KS wurde nur unterbrochen, weil sie sich meldete, mir Nachrichten schickte, und auf lustig tun wollte.

Wir trafen uns einmal, aber naja...ich war nicht begeistert von ihr..

Jz meine Frage... Bereut sie die Trennung? Warum meldet sie sich nach 7-8 Monaten?

Und immer so, dass es halt zufällig wirkt...

Sie postet auf FB nur Bilder mit ihren Freundinnen, wo sie fort ist...aber das ist nicht sie...so war sie nicht...

Bereuen manche die Trennung, weil sie eben ohne richtigen Grund schluss gemacht haben...nur weil sie mal frei sein wollten...egoistisch...

Was meint ihr? :)

Antwort
von Faker11, 362

Naja wenn ich du wär block sie doch mal dann merkst du schon das sie panik kriegt weil sie wahrscheinlich den einzigen gescheiten jungen verloren hat.

feiern geht sie nur weil sie das jetzt braucht weil sie cool sein will und net zuhause hocken kann. weil sie sonst irgendwas frisst vermutlich das mit euch. also ganz ehrlich oft denkst du das ist sie nicht und so aber im moment ist sie das und wenn sie dich schon einmal so hängen gelassen hat sollte es bei dir klicken und du merken das da kein vertrauen ist worauf man was ernsthaftes bauen kann.

Antwort
von Ostsee1982, 311

Was in ihrem Kopf vorgeht kann dir kein Mensch beantworten außer sie selbst. Vielmehr solltest du dich fragen was du willst. Menschen verändern sich und auch wenn du sie so nicht kennst wirst du akzeptieren müssen, dass das auch ein Teil von ihr ist.

Antwort
von KeinName2606, 291

Kann schon sein. Ich hab mich auch mal getrennt für einen anderen. Habs dann auch bereut, aber zurück zu meinem Ex gings gefühlsmäßig auch nicht mehr. Sie ist es nicht wert ;)

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 374

Hallo, 

es kann schon sein, dass sie die Trennung bereut. Dass sie das nicht ist, weiß sie selbst auch. 

Allerdings kann dir das eigentlich ja egal sein. Denn wenn sie sich derart beeinflussen lässt und dich aus dem Grund einfach mal so weg wirft, ist sie es nicht wert, auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden. 

Sie hätte sicher auch trotz Beziehung feiern gehen können. Vielleicht nicht ganz so oft, aber mit deutlich mehr Qualität. 

Eine Trennung mit der Begründung ist ein One-way-Ticket. 

Alles Gute. 

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community