Frage von Chiavador, 230

Getragene Slips online verkaufen – wer hat Trips, Tricks und Erfahrungen?

Ja, ich bin mir bewusst, dass das ein eigenartiges Thema ist. Wer hier ist, nur um mir zu schreiben, wie eklig oder abstoßend das ist, den bitte ich hier nicht mehr weiter zu lesen. ;-) Ich weiß, dass das nicht jedermanns Sache ist.

Zurück zum eigentlichen Thema. Ich würde mir gern etwas Geld nebenbei verdienen und finde die Möglichkeit, das mit getragener Unterwäsche zu tun, ziemlich interessant. Ich habe versucht, ein paar Informationen zu sammeln und stieß auf ein paar, aber eben nicht auf all zu viele. Ich weiß, das bei diesem Geschäft der Kontakt mit den Kunden das A und O ist und auch, dass es manchmal sonderbare Wünsche gibt. Mir ist das klar und ich bin bereit, Zeit zu investieren und auch den einen oder anderen eigenartigen Wunsch zu erfüllen.

Aber wo melde ich mich am besten dafür and? Es gibt ja genügend Seiten, aber welche ist die beste? Ich hatte überlegt, mich bei CrazySlips anzumelden, dann aber ein paar Berichte gelesen von Frauen, die alles andere als begeistert waren. Finde es auch eigenartig, dass ich mich dort zwar kostenlos anmelden kann, aber um überhaupt mit Kunden in Kontakt zu treten und die Wahre an den Mann zu bringen, zusätzlich zahlen soll.

Gibt es bestimmte Wäschearten, die besonders gefragt sind? Wie verschickt man das alles am besten? Ich wäre dankbar für Erfahrungsberichte. Ich frage auch nur hier, weil ich kein richtiges Forum dafür gefunden habe, wo ich mich mit erfahrenen Frauen austauschen kann. :-)

Antwort
von Moneypenny80, 166

Hallo, mich würde mal interessieren ob du zwischenzeitlich was in Erfahrung bringen konntest?!

Ich habe auch darüber nachgedacht und eine ähnliche Frage gestellt, leider auch mit mäßigem Erfolg.

Gruß

Antwort
von FGO65, 74

Geld verdienen = Gewinnerzielungsabsicht = Gewerbe anmelden = Steuer, Buchführung, etc.

Kommentar von mariche ,

Gewerbe muss man nicht anmelden bei einem Einzelunternehmen

Kommentar von FGO65 ,

Schwachsinn !!!

"Wenn Sie in Deutschland Waren und/oder Dienstleistungen verkaufen oder mit diesen Handel treiben wollen, sind Sie grundsätzlich verpflichtet, ein Gewerbe anzumelden. "

http://www.hamburg.de/jobs/1718974/wann-muss-ein-gewerbe-angemeldet-werden/

Kommentar von Chiavador ,

Wenn ich nicht über 400€ verdienen würde (was man sicher auch nicht tun könnte damit), dann müsste ich das nicht mal wegen der Steuer angeben. 

Antwort
von Somblay, 212

"Wenn die Affen es dahin bringen könnten, Langweile zu haben, so könnten sie Menschen werden."

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Kommentar von Idiealot ,

Den merk ich mir...Danke ;-)

Kommentar von Somblay ,

Gerne. Braucht man auf diesen Seiten sehr oft. Es empfiehlt sich immer ein paar Zitate in der Zwischenablage zu haben. Gerade ab 14.00 Uhr Gold wert.

Kommentar von Chiavador ,

Wegen nichthilfreichen Kommentaren wie deinem habe ich mich vor einem Jahr hier abgemeldet. Hätte ich ein Forum gefunden, wo ich diese Frage hätte stellen können, glaube mir, hätte ich sie nicht hier gestellt. Deine Antwort hättest du dir demnach sparen können. Sie hilft weder dir noch mir. ;-) 

Kommentar von Somblay ,

Wegen nichthilfreichen Kommentaren wie deinem habe ich mich vor einem Jahr hier abgemeldet.

Finde ich gut. Warum bist Du wieder gekommen? Etwa wegen dem ausgedachten Schlüpfer-Business? *Haha*

Hätte ich ein Forum gefunden, wo ich diese Frage hätte stellen können, glaube mir, hätte ich sie nicht hier gestellt.

Na, das schafft natürlich eine unangenehme Abhängigkeit ... für DICH!

Deine Antwort hättest du dir demnach sparen können. Sie hilft weder dir noch mir.

Wie kommst Du auf die absurde Idee, dass ich Dir helfen wollte? Du bist meine Unterhaltung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community