Frage von TaskManager91, 27

Gesunheitsfragen bei PSKV beantworten, Krankenakte einholen?

ich werde 25 und fliege somit aus der Beihilfe der Eltern raus und muss mich selber privat Versichern, da ich noch weiter studiere. Für mich als Student als einziges drin der Tarif PSKV (der billige aber schlechte Privat Studententarif von einigen Versicherungen für ~100€).

Jetzt muss ich aber für die Private Krankenversicherung eine Menge Gesundheitsfragen beantworten, wie gehe ich da am besten vor? Ich habe eine Menge kleine Arztrechnungen (ambulant) Hausarzt, da die uni da so eine blöde Prüfungsordnung hat... 6 Wochen vorher an/abmelden hust

Jetzt alle Rechnungen der letzten 5 Jahre zu finden ist bestimmt echt schwer und ich habe Sorge das ich etwas "wichtiges" übersehe. Bekomme ich bei meiner jetztigen Versicherung irgendwie eine Liste von den Rechnungen/Diagnosen, wo wirklich alles drinne steht, damit ich auf der sicheren Seite bin? Ist es Ratsam diese Liste zu benutzen? Muss ich da irgendwas ergänzen?

PS: googeln ist ja echt schlimm zu dem Thema. Gibt es irgendwo eine Übersichtliche Liste wo es Hilfe zu "diesen" Gesundheitsfragen gibt, WAS/ WO/ WIE angegeben werden muss?

LG TaskManager

Antwort
von CharaKardia, 18

Ihr habt doch sicher irgendwo Kopien darüber, was eingericht wurde und was nicht. Das kann dir schonmal helfen, ob du nichts wichtiges übersehen hast. Ich weiß zwar nicht, was der Anmeldezeitraum für Unklausuren damit zu tun hat (bei uns läuft die Anmeldung 3 Monate vor der Klausur ab), aber kleine Sachen wie mal Magen-Darm oder eine Erkältung ist da eh nicht wichtig. Wichtig sind vor allem Erkrankungen, die später nochmal Kosten verursachen können.

Kleiner Tipp zum Geld sparen - bei einer gesetzlichen liegst du bei gut 60€ im Monat und je nach dem, auf welchen Job du später hinaus willst, kann das schon Sinn machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community