Frage von Parafox2000, 32

Gibt es ein Gesundheitsrisiko beim Schlafen unmittelbar über zwei 90AH Auto-Batterien?

Hallo zusammen,

in meinem Wohnwagen sind unter einem Bett zwei 90AH Batterien (Varta Professional Dual Purpose) verbaut. Irgendwie fühl ich mich da nicht so wohl, direkt mit dem Kopf drüber zu liegen (also Luftlinie 30cm und dazwischen nur eine dünne Matratze und dünnes Holzgestell). Kann das in irgendeiner Form beeinträchtigend auf die Gesundheit bzw. den Schlaf sein?

Danke vorab!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 26

Hallo Jan,

Ich würde mir da erstmal keine großen Sorgen machen.

Die beiden Varta Batterien sind ein geschlossenes System. Das heißt im Normalgebrauch kann da gar kein Elektrolyt/Säure und/oder ähnliches austretten.

Gegen Kurzschluss und andere Defekte wird in der Elektrik eine Sicherung eingebaut sein.

Du kannst ja um ein besseres Gefühl zu haben einen Rauchmelder mit in die Batteriekammer hängen.

Gernell würde ich mir bei original Varta Akkus keine Gedanken machen. Die haben einen guten Ruf. Wenn man immer vom schlimmsten aus geht würde auch keiner ein Handy in die Hosentasche stecken.

Gruß

Antwort
von DanBam, 30

Um ehrlich zu sein, ich hätte weniger Sorge wegen einer möglichen Strahlung, sondern eher wegen einer möglichen Explosion bei einer Überbeanspruchung durch Kurzschluss.

Antwort
von teutonix1, 30

Kann ich mir nur schwer vorstellen, es sei denn, der Wechselrichter ist in unmittelbarer Nähe angebracht. Dann könnte es u.U. für ausserordentlich sensible Menschen für elektromagnetische Felder vielleicht möglicherweise zu Beeinträchtigungen kommen. Ganz vielleicht.

Kommentar von Parafox2000 ,

Der ist ein wenig weiter weg und dazwischen ist auch noch Material

Kommentar von teutonix1 ,

Dann würde ich mir keine Gedanken machen.

Expertenantwort
von Alexander Schwarz, Versicherungsmakler, 21

Wenn du heute einen Wohnwagen neu kaufst, dann sind die Batterien entweder vom Wohnraum getrennt oder die Batterien sind in speziellen Batteriekästen untergebracht. So ist es heute Vorschrift. Ältere Wohnwagen haben Bestandsschutz. Zur eigenen Sicherheit, würde ich Batteriekästen für die Batterien besorgen und die Batterien in die Kästen einsetzen. Säure Batterien würde ich komplett raus nehmen, da hier bessere Batterien gibt. Schau mal nach der Optima YellowTop.

Antwort
von Maimaier, 29

Wenn du schläfst, ist doch auch Licht aus usw., da werden die Batterien also nicht gebraucht und es fließt kein Strom, damit auch keine elektromagnetischen Felder.

In Batterien ist Säure, aber die sind ja noch neu und sicher verpackt. Wenn du nichts riechst, gibts wohl auch keine Ausdunstungen usw., also alles im grünen Bereich.

Kommentar von Parafox2000 ,

Die Batterien sind mit einer Solaranlage verbunden, d.h. werden in der Regel permanent geladen (außer Nachts). Zudem stehe ich nicht immer mit 230V-Versorgung im Lande, so dass ich auch mal das Handy oder ähnliches Lade bzw. andere Verbraucher habe, die nachts Saft benötigen

Antwort
von timmi7, 24

Wenn die Batterien leichte Defekte haben und Gifte ausstrahlen, die du nicht klar wahrnimmst, kann das bestimmt langfristig Folgen haben. Vielleicht mit dem Kopf einfach in der anderen Richtung schlafen, damit es eher auf die Füße einwirkt. Die sind bestimmt nicht so empfindlich wie der Kopf.

Kommentar von Parafox2000 ,

Das mache ich derzeit auch so. Konstruktionsbedingt ist aber die andere richtige besser - aber da ist dann die Sache mit den Batterien unter meinem Kopf :) Daher frage ich hier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten