Frage von izzeldizzel, 31

Gesundheitsfrage...Seit einem Jahr ohne Diagnose...!?

Hey :)

Bis jetzt drehen sich meine Fragen komplett um Gesundheit bzw. Krankheit haha. Ist bei mir zur Zeit ein sehr präsentes Thema. Zuallererst muss ich klarstellen, dass ich weiß, dass man über das Internet keine Diagnose stellen kann und dass das hier kein Ärzte- oder Gesundheitsforum ist. :P

Ich bin 18Jahre alt und weiblich. Seit einem Jahr bin ich Schulunfähig und die Ärzte wissen nicht warum.

Ich habe sehr unspezifische Symptome, wie : Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Krankheitsgefühl, gelegentliche Fieberschübe und Nachtschweiß, geschwollene Lymphknoten im Halsbereich (diese wurden im Krankheitsverlauf mehr), habe keinen Appetit usw.

Ich war schon bei unzähligen Ärzten und Psychologen. Wegen Verdacht auf eine Lungenentzündung, viralen und bakteriellen Infekten, vermuteter Depressionen und so. Doch überall wurde ich nach Hause geschickt, da nichts festgestellt wurde.

Bis auf einen starker Eisenmangel, welcher mittels Infusionen behoben wurde. Habe dann noch die Weisheitszähne rausbekommen, da das auch ein Grund hätte sein können. Aber mir geht es nach wie vor schlecht. (es hat sich sogar eher verschlechtert als verbessert)

Ich war auf einer Schule mit dem Schwerpunkt Sport. Ich hatte vorher nie so große Gesundheitliche Probleme und war auch nicht so Infektanfällig... Bin zur Zeit sehr ratlos genau wie meine Ärzte. Ich stecke mitten im Abi und das alles ist doch sehr belastend...

Vielleicht hat jemand oder jemand im Umfeld von euch schonmal einen ähnlichen Fall erlebt und kann mir davon erzählen oder so ... Würde mir wirklich helfen:-)

Vielen Dank schon im Voraus Izzeldizzel :)))

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von issst, 18

Hast du mal einen HIV-Test gemacht? Sowas wird leider häufig trotz ansonsten sorgfältiger Diagnostik vernachlässigt. Ebenso könnte vielleicht auch ein chronisches Fatigue dahinterstecken. Mehr Rat hab ich leider auch nicht... aber ich wünsch dir eine gute Besserung und das du wieder auf die Beine kommst! :)

Kommentar von izzeldizzel ,

Ja war negativ.

CFS wurde schon öfter angesprochen, aber meine Ärztin meinte, dass es auch dafür verschiedene Auslöser gibt. 

Danke ! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten