Gesundheits-Check-up, Husten, Atemnot, Brustschmerzen (links), Konzentration, Roemheld - Was könnte die Ursache sein, welche Ärzte besuchen & welche Behandlung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne das jetzt alles gelesen zu haben:

Zum HAUSARZT! Der erklärt dir alles weitere und schreibt dir Überweisungen für Fachärzte die er für nötig hält 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal zum Hausarzt, der kann die nötigsten Untersuchungen (Blut/Urin/Herz/Atmung ausführen und Dich dann weiterleiten. Wahrscheinlich benötigst Du auch mehr Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrage1966
25.06.2016, 01:24

Wie schon erwähnt (beim Kommentar von " majaohnewilli"), habe ich einen guten Hausarzt, zu dem ich auch gehen werde! - Danke!

Die Wahrscheinlichkeit und Annahme (da Du mich nicht persönlich kennst, kannst Du dieses auch nicht wissen), das ich "mehr" Sport benötige, möchte ich widerlegen.

Ich fahre nach Möglichkeit und das sehr oft mit meinem Rennrad bei fast jedem Wetter (auch wenn mich manches mal meine Atemnot sowie Nicht-richtig-Luft bekommen ausbremst). - Ich fahre schnell, um,- & weitsichtig sowie etwas risikoreich (war mal Kurierfahrer)!

Betrieb und betreibe Sportarten wie Kampfsport (Jiu Jitsu etc.), Krafttraining und Extremsport (wie z.B. Fallschirmsprung etc.).

Aber danke, für den Hinweis!

Der folgende Satz ist nicht persönlich zu verstehen und auch nicht eine Antwort auf deinen Post (FlyingCarpet), sondern ein allgemeines Statement!

________________________________

Nach Möglichkeit (wenn ich mal etwas in ein Forum schreibe), möchte ich mich oder die "Sache" bzw. das "Thema" (um welche es es sich dreht) so detailliert wie möglich darlegen und beschreiben.

Warum?!

Viele Menschen nutzen heutzutage, das Web um Dinge zu recherchieren, zu erfahren oder einfach nach einem Hinweis/Hilfe suchen!

Wenn ich durch eine nicht allzu schwammige Fragestellung oder auch Antwort, Jemand anderen damit eine "Lösungsansatz" bieten kann, freut es mich!

0

Zum Hausarzt wenn einer vorhanden ist ansonsten sich einen in der Nähe suchen.

Diesem die Beschwerden schildern und er wird die notwendigen Untersuchen und ggf. Überweisungen zu den Fachärzten empfehlen bzw. veranlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zum Hausarzt gehen und sagen, daß ich eine Vorsorgeuntersuchung machen will. Da wird auf jeden Fall mal komplettes Blutbild gemacht und Stuhl und Urinprobe untersucht. Wenn diese Befunde vom Labor zurück sind, hat man ein 2. Gespräch beim Hausarzt. Der hat dann schon einen ungefähren Einblick in deine Werte und im Zuge dessen besprichst du dann alles weitere.

Wenn er der Meinung ist, daß in der einen oder anderen Sache ein Facharzt zu Rate gezogen werden sollte, wird er dich dorthin überweisen und dir ggfalls auch einen bestimmten Arzt in Eurer Stadt empfehlen von dem er weiß, daß der gut ist in seinem Fach.

Also meiner Meinung ist hier der Allgemeinmediziner die beste Ansprechperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrage1966
24.06.2016, 23:45

Das war auch meine erste Intuition zu meinem Hausarzt zu gehen! Glücklicherweise habe ich einen sehr guten (welcher auch zuhören kann sowie in die Augen schaut anstatt in Computer od. Luftlöcher schaut und somit Einen auch Ernst nimmt).

Wird der Gesundheits Check Up beim Hausarzt durchgeführt?!

0

Was möchtest Du wissen?