Frage von rekaan, 12

Welchen Arzt könnt ihr mir empfehlen?

Wie schon in der Überschrift zu lesen ist, bin ich gesundheitlich ''am Ende''.

Ich rauchte bis vor 3 Tagen ca. 5 Jahre, konsumierte Marihuana regelmäßig 1,5 Jahre. 

Mitte August fing meine noch normal gesundheitliche Lage an zu bröckeln. Ich trank Alkohol (früher viel, doch an diesem Tag sehr wenig) und war betrunken. Ca. eine Stunde später hatte ich im Bauchbereich (etwas links) ein Stechen gespürt. Dies trat unregelmäßig über 3 bis 4 Tage auf, dann nicht mehr. 

Das nächste Problem fing Mitte September an. Ich bekam einen Husten. Bräunlicher Auswurf und ein ''rasseln'' war ca. bei der Hälfte meiner Atemzüge zu hören und zu spüren. 2 Tage hintereinander, jeweils morgens nach dem Aufstehen, spuckte ich mit Blut vermischten Schleim aus, was mich anschließend dazu gebracht hat, zum Arzt zu gehen. Ohne große Untersuchungen bekam ich Pillen verschrieben, die den Schleim in meiner Lunge lösten. 

Anfang bis Mitte Oktober sind mir diese ausgegangen und der Husten war weg. Vor ca. 2 Wochen fing ein unregelmäßiges, an verschiedenen Stellen auftretendes Stechen in meiner Lunge (davon gehe ich mal aus) auf, oft ein paar Minuten nachdem ich eine Zigarette etc. geraucht habe. Ich dachte es verschwindet mit der Zeit und habe das Rauchen ein wenig reduziert. Dies ging ca. 1 Woche. Seit 3 Tagen lebe ich komplett rauchfrei, und ein wirkliches Stechen in der Lunge ist auch nicht mehr zu spüren, jedoch ab und zu ein kleines Drücken. 

Ein Drücken oder Stechen tritt jetzt im Magen-und Bauchbereich auf (vermutlich versch. Organe), mein Steißbein schmerzt leicht, habe leichtes Sodbrennen, leichte Kopfschmerzen, ich habe das Gefühl, dass meine Knochen leicht geschwächt sind und ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber im Nacken zieht sich ein unangenehmes Gefühl, bis in den Hinterkopf, nach oben. Diese ''Schmerzen'' habe ich nicht dauerhaft, sondern treten meist in unterschiedlichen Zeitabständen am Tag auf.

Jetzt mal meine Fragen: Zu was für einem Facharzt sollte man dann am besten gehen? Ist das städtische Krankenhaus auch eine Lösung? - Falls ja, sollt ich mir ein Termin geben lassen oder einfach reinspazieren? Sollte ich, bis ich beim Arzt war, mich gesünder ernähren? Habt ihr sonst noch welche Tipps für mich?

PS: Falls ich sterben sollte, dann nur unter Einfluss von Drogen. Ich werde garantiert nicht nüchtern sterben 🙌

Antwort
von Negreira, 10

Das Einzige, was mich an Deiner Aufzählung etwas hat stutzig werden lassen, ist das gespuckte Blut. Wenn Du aber nur 2 Tage das Vergnügen hattest, dann ist vermutlich nur ein kleines Äderchen geplatzt.

Auch wenn Du es sicher nicht hören willst: Rauchen fördert Lungenkrebs, der ist weltweit am meisten verbreitet, er tut aber nicht weh, zumindest nicht zu Beginn.

Alle Sympstome, die Du schilderst, können auch von einer einfachen ordinären, nicht durchkommenden Grippe herkommen oder auch Entzugserscheinungen sein.

Versuch doch mal, ohne Nicotin und Maruhoana auszukommen, und das für den Rest Deines Lebens. Besaufen kannst Du Dich nach einer schlechten Nachricht, dann ist es noch früh genug, auch Alkohol greift Organe an.

Geh einfach noch einmal zu Deinem Hausarzt, der wird Dich, wenn er es für notwendig hält, ins Krankenhaus überweisen. So einfach dorthin spazieren und ein Bett bekommen dürfte nicht möglich sein, Du bist ja nicht krank, sondern nur beunruhigt, und die Betten sind für Notfall-Patienten. Evtl. schickt Dich Dein Hautarzt zunm Lungenfacharzt, aber das kann hier niemand wissen.

Kommentar von rekaan ,

Danke für deine Antwort.

Mit Alkohol habe ich aufgehört, und dass soll auch so bleiben. Mit dem Rauchen habe ich jetzt ebenfalls aufgehört.

Marihuana konsumieren werde ich auf jeden Fall wieder, mache aber jetzt wegen den Umständen entsprechend eine Pause. Marihuana Konsum ist ja nichts schlimmes. Nur weil der Staat sagt, dass es schlecht ist, muss es ja nicht stimmen. Es ist wahrscheinlicher an Kaffee oder Tee zu sterben als an Ganja.

Antwort
von Alanbar33, 12

Lass dich vom Hausarzt einweisen ins Krankenhaus, lass dich da mal so 2 Tage checken wenn da nichts ist , dann ist das Kopfkino

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten