Frage von MadeYourDay, 46

Gesundheit=aberglaube?

Als meine Lehrerin Geniest hat habe wir Gesundheit gesagt und da war sie wütend und sagte ich seid also abergläubisch.... und als wir Fragten was sie damit meint sagte sie : "das ist nicht Höfflich! Sondern dass gegenteil: ganz unhöflich" sagte sie:"wird man Gesund wenn man dass sagt?nein also , haltet das nächstes mal den Mund" sagte sie dann!

Antwort
von AnnnaNymous, 27

Ich würde eher sagen, dass Deine Lehrerin unhöflich ist. Es geht da um den "Knigge", in dem steht, dass es nicht mehr zum guten Ton gehört, "Gesundheit" zu sagen. 

Daran kann man sich halten oder nicht, aber muss auch kein Drama daraus machen, wenn man Gesundheit gewünscht bekommt. Ich denke, es gibt schlimmere Verwünschungen.

Antwort
von maxim65, 27

Probleme gibts. Nach neusten Knigge soll man auf Körpergeräusche nicht reagieren bzw. der der z.b. niesst soll sich entschuldigen. Aber ....

Antwort
von JustNature, 26

"Gesundheit sagen" ist nicht gerade "Aberglauben" sondern eher ein verstaubter gönnerhafter Versuch, höflich zu sein: "Du könntest eine Infektion haben, daher drücke ich Dir die Daumen, daß Du das bald überwindest".

Trotzdem verdient eine Lehrerin, die kraftvoll gegen Aberglauben vorgeht, viel Respekt. Denn Aberglauben gibt es ganz massiv bei Schülern.

Dieser Gesundheitswunsch beim Niesen ist wirklich sinnloses Geplapper - er nervt den Nieser und thematisiert das Ganze viel zu sehr. Mancher doofe Referent unterbricht seinen Vortrag um einem niesenden Zuhörer Gesundheit zu wünschen. Und so wird das richtig peinlich..

Also, weg damit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten