Frage von Taypar, 14

Gesundheit, schlecht luft bekommen.?

Hallo. Seit circa 3 Monaten kriege ich schlecht luft. Angefangen hatte es mit einer Sommergrippe und als sie weg war hatte ich weiterhin Atemnot.

War bisher beim HNO Arzt, Allergietest gemacht ohne auffälligkeiten. Und beim Lungenfacharzt. Meine Lunge wurde 2 mal geröntgt und habe 2 mal in dieser Kammer da geatmet. Habe dort ein Lungenspray Junix bekommen und Pantoprazol. Da ich beides seit 1 Monat nehme und ich immernoch keine Besserung spüre wollte ich mal fragen ob jemand von euch soetwas hatte oder sich damit auskennt? Und bitte sagt nicht das es an der Psyche liegt etc. Ich lebe eigentlich total stressfrei außer das mich diese luftnot nervt da Sie wirklich 24 Stunden am Tag ist und das seit 3 Monaten ist schon ziemlich nervig.

Ich freue mich auf ernst gemeinte Kommentare.

Antwort
von wirbella, 7

Wusste nicht dass Pantoprazol für Lunge wirkt, ist eigentlich für Magenprobleme ...

Auf die Ferne sagen, wo die Atemnot bei dir herkommt, kann ich natürlich nicht. Ich zähl dir mal einige Möglichkeiten auf, vielleicht ist die Lösung dabei:

  • Der Infekt ist nicht ganz weg. Akut ist der Infekt nicht mehr, das ist eh klar, aber es gibt auch so latente Infektionen. Die machen zwar nicht die Beschwerden eines akuten Infektes, aber sie belasten den Körper auch. Mitunter kann sowas zu einer Art Verklebung der roten Blutkörperchen führen. Diese können dann weniger Sauerstoff transportieren. Das kann auch zum Symptom Atemnot führen (weil der Körper eben zu wenig Sauerstoff verteilt bekommt), obwohl die Lunge ok ist.
  • Durch den Infekt wurden die  Blutgefäße geschädigt (Verhärtungen, Ablagerungen, ..), u.a. halt auch die Blutgefäße in der Lunge. Vitamin C und Omega-Fettsäuren wären hier hilfreich.
  • Durch den Infekt wurde dem Körper die Schadstoffbelastung zuviel (Bakterien und Viren sondern ja auch Säuren und Toxine ab). Unser Hauptentgiftungsorgan ist die Leber. Wenn es ihr zuviel wird, kann auch die Lunge stellvertretend versuchen zu entgiften. In diesem Fall wird wohl die Leber wohl schon vorher viel Arbeit gehabt haben (was bitte nicht heißen soll, dass du viel Alkohol trinkst, in unserem Alltag nehmen wir mit Nahrung, Wasser, Luft, Kleidung, Kosmetik, Medikamente, .... so einiges an Schadstoffen zu uns). Entgiften wäre dann auf jeden Fall angezeigt. Frage wäre nur warum es der Leber zuviel geworden ist. Das kann vom Darm, der Schilddrüse, der Schadstoffmenge, ... kommen.

Kennst du Dunkelfeldmikroskopie, die schaut sich das Blut an. Find ich recht interessant und kann ich mir bei dir als sehr hilfreich vorstellen. Müsstest du schauen wo in deiner Nähe jemand sowas anbietet. Preislich sind hier große Unterschiede, und meiner Erfahrung nach hat das nichts mit der Qualität der Anbieter zu tun. Also, diese Untersuchung kriegt man auch schon zu sehr leistbaren Preisen.

Alles Gute!

Kommentar von sabbelist ,

Von welchem Infekt sprichst Du? Der Fragesteller hat Keinen erwähnt.

Pantoprazol wird bei Magenproblemen eingesetzt, wenn diese auch zu einer Speiseröhrenentzündung geführt haben. Die wiederrum auch zu Atemproblemen führen kann. Dazu bedarf es aber einer Magenspiegelung.

Kommentar von wirbella ,

Mit Infekt meine ich die erwähnte Sommergrippe.

Antwort
von loema, 3

Hast du noch andere Symptome?
Wurde dein Blut auf Entzündungswerte untersucht?

Antwort
von sabbelist, 6

Wurde ein Abstrich vom Rachen gemacht, oder Dein Sputum untersucht?

Wofür bekommst Du das Pantoprazol?


Antwort
von sabbelist, 4

Atemnot kann übrigens auch von Herzenproblemen kommen.

Antwort
von stonitsch, 2

Hi Taypar,anscheinend wurde mit der Gabe von Junix-ein "Lungenspray"-eine sogenannte shronisch-obstruktive Bronchitis angenommen.Vor allem ältere Raucher sind betroffen.Hat mit der Psyche nichts zu tun.Es sollte ein Lungenfacharzt konsultiDa wäre ein Kardiologe zuständig.LG Sto

Kommentar von stonitsch ,

Hi Taypar,mein Computer ist nicht in Ordnung.Es Fehlt ein ganzer Satz:Es sind auch Herzerkrankungen wie Herzinsuffizienz möglich.Vor allem Älteren sind betroffen.Dann der Satz beginnend mit Da....Das letze Wort des Satzes "...Langenfacharzt konsultiert werden.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten