Frage von kalle9912, 47

Gesundes Abnehmen oder nicht?

Guten Abend erstmal, wenn ich mich kurz vorstellen könnte ich bin 16 Jahre alt, wiege 107 KG und bin 1,93cm groß. Ich bin Sportlich sehr lange aktive gewesen nur ich habe in einem Jahr mehr als 15 kg zugenommen was mich selber erschüttert. Ich habe mir einen Plan zusammen gestellt der inwiefern so aussieht.

Auschließlich Wasser trinken , auch wenn jetzt Karneval ansteht. ( Versuche immer mindestens auf 3 Liter zukommen) Jeden tag 30 Minuten joggen am Morgen und wenn ich Zeit finde 30 Minuten am Abend mit jeweils 15 Minuten auslaufen danach. Ich betreibe 3 mal in der Woche Kraftsport das jeweils ca 1,30 Stunde wobei man aber die Pausen undsoweiter dazu Rechnen kann. Ich habe mir nicht vorgenommen als mehr auf 2000kcal am Tag zu kommen heißt eigentlich ein Frühstück was zwischen durch und ein Mittag Essen. Nach 17 Uhr esse ich komplett garnichts mehr. Süßigkeiten, schokolade und sonstiges esse ich auch nicht mehr. Jetzt kommt meine Frage, ist dass überhaupt Gesund? Ich habe innerhalb 1 Woche 1kg abgenommen aber dabei zählt hohe disziplien denke ich. Könnte ich es irgendwo verbessern oder mache ich was Falsch? Mein Traumgewicht liegt bei 80-85kg darunter nicht. Ist es Realistisch innerhalb 4 Monaten mit dem Plan 20kg zuverlieren?

Antwort
von ichglaubsnich, 26

hm.. weiß nicht.. probiers aus :) Ich denke wichtig ist, dass du anfängst einen Plan, eine Ernährung einzuhalten, die du auch noch halten kannst, wenn du dein Traumgewicht erreicht hast.. auch wenn's dann (vllt) mit dem Abnehmen ein klein bisschen länger dauert.. nachhaltig denken - in allem - hält echt länger - und macht *dich* am Ende glücklicher, ehrlich =) nur'n kleiner Tipp

viel Erfolg

Antwort
von moopel, 6

Das ist ein Plan und machbar. Du musst nur, wie du selbst schon festgestellt hast, sehr diszipliniert sein. Die einzige Schwachstelle die ich sehe, könnte der viele Sport sein. Nicht, dass du hinter die Gelenke oder so kaputt machst. Darauf solltest du immer ein Auge halten. Aber da du sehr sportlich bist, wird das denke ich mal kein Problem sein ;)

Antwort
von user023948, 20

15/16 Kilo wären gesund. Faustregel: 1 Kilo pro Woche mehr nicht!

Kommentar von kalle9912 ,

Ich habe alles ausgerechnet und ich würde ca 1,2kg + und - verlieren in der Woche wäre ja auf 20 wochen ( 4 Monaten ) 24kg nur das muss man erst so umsetzten

Antwort
von paleoman, 26

20kg in 4 Monate ist auf jeden Fall machbar. Das Problem der meisten ist, dass sie in ihr altes Verhalten zurückfallen, sobald sie ihr Wunschgewicht erreicht haben.

Für mich gehört kein Ernährungsplan zum gesunden Leben, sondern einfach eine Ernährungsumstellung. Heißt: Keine/kaum Nudeln, Brot und Zucker. Dafür viel Gemüse, Obst, Nüsse, Fleisch. Viel Erfolg;)

Antwort
von maryberry97, 17

Also die halbe Stunde am morgen und am Abend würde ich zusammenlegen, das ist effektiver. Aber sonst kann man damit gut abnehmen.

Allerdings würde ich mir zwischendurch doch mal etwas süßes gönnen (nur eine Kleinigkeit), sonst überfällt dich nachher noch der Heißhunger.

Kommentar von kalle9912 ,

Ich kriege es gerade irgendwie nicht hin etwas Süßes zuessen weil ich schon 3 Wochen ohne bin und da würde es bestimmt ein dummes Ende geben. :p

Kommentar von maryberry97 ,

Okay, wenn du ohnehin schon auf Entzug bist, ist das ja kein Problem:) aber auf keinen Fall dazu zwingen, darauf komplett zu verzichten. Das geht bei mir immer schief.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten