"GESUNDE WATSCHE" in Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wenn man in einer Beziehung zu Gewalt übergeht, ist meines Erachtens eine Grenze erreicht an der man sich besser trennen sollte. Am besten schon vorher. Niemand hat das Recht, einen anderen Menschen körperlich anzugehen, bloß weil ihm die Möglichkeiten zur Argumentation fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist garantiert nicht okay. Da braucht man sich nur mal im Recht fühlen obwohl man sich in seinem eigenen wirren Hirn Lügengebilde zurechtfantasiert hat und 'darf' dann den anderen schlagen? Ich habe meinen Ex wegen so einer dämlichen Aktion angezeigt. Niemals wieder lasse ich zu, dass jemand so weit bei mir gehen kann. Wenn diese Grenze einmal überschritten ist, gibt es kein zurück.

Ernstgemeintes schlagen während eines Streits also grundsätzlich nicht. Auch nicht im Betrugsfall. Aus Spaß und nicht ins Gesicht, beim rumtoben, völlig in Ordnung. Oder beim Sex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es existieren keine gesunden Watschen.

Niemals Gewalt! Wo jeder Amok läuft, wenn jemand einen Hund auf der Straße tritt, sollte kein anständiger Mensch einen Schlag in das Gesicht eines geliebten Gegenübers durchführen wollen oder dies akzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesunde Watsche?
Seit wann gibt es sowas?
In einer Beziehung gehört das schon gar nicht. IdR ist der Mann der Frau immer körperlich überlegen und das muss nicht demonstriert werden.
Wer sich verbal nicht zu helfen weiß ist dumm, unbeherrscht (also primitiv) und begeht sogar eine Straftat.

Bei Kindern teilt sich die Meinung...während die Einen sagen, dass es ihnen in der Kindheit auch nicht geschadet hat und sie damit die Grenzen kennengelernt haben gibt es auch Andere, die sagen, es muss auch gewaltfrei gehen.
Ich will mich da gar nicht positionieren...aber in einer Beziehung gehört das nicht hin, dafür ist man alt und reif genug das verbal aus zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ins Gesicht schlagen sollte man sich niemals. Einen Klatscher auf den Po, verbunden mit einem Lächeln, geht sicherlich.

Gewalt bringt nichts. Wenn es was zu Bereden gibt, sollte man das tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schlagen geht GAR NICHT !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

generell natürlich nicht. In der Praxis, kann das schon mal vorkommen und muss nicht notwendigerweise die Beziehung verschlechtern.. Politisch inkorrekt ich weis...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn eine "gesunde Watsche"?

Man schlägt niemanden. Wenns in der Beziehung ein Problem gibt, redet man drüber oder beendet die Beziehung, je nachdem, was das Problem ist. Jemanden zu "watschen" beseitigt weder das Problem, noch ist es für das Vertrauensverhältnis irgendwie förderlich, es zeigt nur, wie unfähig man ist, ordentlich zu argumentieren und wie wenig man sich selbst im Griff hat. Das ist ein Armutszeugnis. Wenn mir mal die Argumente ausgehen oder ich merke, dass ich genauso gut mit einer Wand reden könnte, dann zieh ich mich an und geh ne Runde spazieren, um durchzuatmen, aber ich watsche nicht gesund zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll denn eine "gesunde Watschn" sein? Ist das die moderne version von "ein Klaps auf den Po hat mir auch nicht geschadet"?

Nein, Schläge in jeder Form sind völlig indiskutabel. Weder unter Erwachsenen, noch zur Kindererziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist auch so eine "gesunde Watschn"!

Hoffentlich wirst du angezeigt, wenn dir mal "die Hand ausrutscht"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, niemals!! Egal warum, Gewalt ist keine Form der Kommunikation und schon gar nicht in einer Beziehung!

Ich würde sofort gehen, ohne Kompromisse.

Beim Sex, wenn beide es möchten ist natürlich vollkommen in Ordnung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich finde ich Gewalt in einer Beziehung fehl am Platz. Wenn du selbst nicht mit einer Backpfeife zurechtgewiesen werden willst solltest du auch keine Backpfeifen verteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm, nein, das ist nicht gerechtfertigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Hemmschwelle zur Gewalt gefallen ist,.ist die Beziehung am Ende.

Wie soll man respektvoll miteinander umgehen, wenn die letzte Konsequenz immer eine "gesunde Ohrfeige" ist ? 

Wer schlägt ist macht - hilflos.Ihm sind die Argumente ausgegangen  und um zu siegen, kann er nur noch um sich schlagen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nogo! Wenn s soweit ist , ist jeglicher Respekt dahin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde mein freund mich ein mal schlagen würde ich sagen da ist die tür verschwinde. Sowas geht garnicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne..

Was willst du deinem Partner damit sagen?

Gewalt ist Mist. Egal wann und in welcher Form. Bei Betrug mach schluss. Bei einem Streit geht es um die Argumente, nicht um die Oberhand zu gewinnen. Vor allem tust du deinem gegenüber wehund du musst damit rechnen das zurückgeschlagen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Betrug: Würde ich schweigend meinen Koffer packen und gehen.

Nach schlimmen Streit: Hängt davon ab. Prinzipiell nein. Wenn aber der Gegenüber verbal eine rote Linie überschreitet, hielte ich es für angebracht.

Wenn sie drauf steht: Widerwillig, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
21.10.2016, 12:43

Wenn das Gegenüber verbal eine Grenze überschreitet, kann man sich auch umdrehen und gehen, mit den Worten, dass man nicht bereit ist, auf diesem Niveau weiter zu diskutieren.

1