Frage von Caitlyn16, 44

Gesunde Ernährung-Zeitfenster zum Essen?

Wie ich oben schon erwähnt habe, geht es in meiner Frage um gesunde, richtige Ernährung, um etwas abzunehmen und damit man vom training einen leichten Muskelansatz sieht. Ich habe jetzt von einer Freundin, die Bodybuilding macht erfahren, dass es gut ist, wenn man sich sagt, dass man nur zwischen zum Beispiel 11 Uhr und 19 Uhr isst. Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher ob das wirklich gesund ist, oder ob es besser ist, zu frühstücken. Was haltet ihr davon?

Antwort
von FlyingCarpet, 23

Da würde ich auf das eigene "Bauchgefühl" hören. Die Kalorien wissen auch nicht wie spät es ist ;) Es gibt Menschen (wie ich), die bis 11.°° Uhr nur bei dem Gedanken an Nahrung fast erbrechen und andere deren Blutzuckerspiegel um 9.°° Uhr auf dem Nullpunkt ist. Viele Männer essen gerne spät noch ordentlich Kohlenhydrate und werden nörgelig, wenn da nichts zugeführt wird.

Kommt auch drauf an, wann man zu Bett geht, ich erst gegen 1.°° Uhr, da kann ich im Verhältnis abends auch später essen.

Der Essensvorschlag Deiner Freundin entspricht dem Yoga-Prinzip, bei dem nur 2 x am Tag gegessen wird. Da allerdings um 18.°° Uhr und danach quasi bei Sonnenuntergang in`s Bett.

Antwort
von Joline007, 11

Könnte ich mir niemals vorstellen so zu essen ..Würde ständig Hunger haben und das ist das schlimmste was man dem Körper antun kann ,denn auf Dauer führt es zu heißhungerattacken . Womit ich persönlich wirklich gut fahre ist folgendes :vor dem schlafen gehen egal wann das letzte mal essen z.b. 20 h ..Dann am nächsten Tag vor 8 Uhr nichts essen (12 Stunden Regel ) ..Dann esse ich ca alle 3,5 Stunden etwas ..mal Obst ,mal Knäckebrot mit irgendwas, Frühstück immer Brötchen mit Käse ,Aufstrich ,Gemüse ..abends auch immer Brötchen Tee Aufstrich ,manchmal Käse ,Gemüse nach Lust und Laune ..Dazu muss ich sagen ,dass ich von Natur aus langsam kaue und somit oft aber kleine Portionen esse ..einmal am Tag esse ich immer was warmes ..wenn du abnehmen willst ,dann ist es wichtig ,dass du nie Hunger hast ! Außerdem musst du weniger Kalorien zu dir nehmen ,als du verbrauchst ..auf sehr fetthaltige Speisen verzichten,also eher Nahrung mit geringeren fettanteil essen . Sonst sind deiner Nahrungsaufnahme keine Grenzen gesetzt ..achja genug gute Kohlenhydrate und Proteine sowie Sport selbstverständlich.

Kommentar von Caitlyn16 ,

Ok. Ja das weiß ich. Ich habe eigentlich kein Problem damit später zu frühstücken. Mein Problem ist es, dass ich wegen der Schule entweder um 7 oder um 10 essen kann :(

Kommentar von Joline007 ,

Entweder du isst bisschen später Abendessen ..und frühstückst dann um 10 oder etwas früher und dann um 7 frühstücken..mir persönlich wäre es etwas zu früh. Aber du musst selbst entscheiden ,wie es dir besser gefällt 

Antwort
von Azrael88, 4

Bei Gesunder Ernährung gibt es kein Zeitfenster...es kommt auf den gesamt Kalorineverbrauch an...

Antwort
von CocoKiki2, 23

die meinte wahrscheinlich intermittend fasting. das kann man tatsächlich machen. es läuft so, dass du deine nahrungsaufnahme auf 3 stunden am tag begrenzt, vorzugsweise abends. du mußt aber in den 3 stunden deinen kompletten tagesbedarf an nährstoffen reinkriegen. die restliche zeit fastest du um einen niedrigen insulinspiegel zu gewährleisten.

Kommentar von Caitlyn16 ,

Nein, ich hatte da noch mal nachgefragt. sie hat gesagt, dass das Ziel ist 16 Stunden am Tag (Nacht mit eingeschlossen) nichts isst. Und das irgendwie, damit der Körper das essen gleich verbrennt. Aber ich bin mir halt nicht sicher ob das auf die Dauer wirklich so gut ist, oder ob es bessere ernährungsweisen gibt.

Kommentar von CocoKiki2 ,

wie gesagt, kann man machen. es geht halt darum den insulinspiegel möglichst konstant niedrig zu halten.

Kommentar von Caitlyn16 ,

Ok danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community