Frage von Fabio567890, 130

Gesunde Ernährung mit 14?

Guten Tag, Ich bin 14 und übergewichtig. Kann mir jemand sagen ob meine Ernährung gesund ist und/oder was ich ändern muss? 7:15 Eine Tasse Kakao 8:45 Schwarzbrot mit Salami oder Käse 9:35 Schwarzbrot mit Frischkäse 8-14:30 0,75l Wasser 15:30 Mittagessen meist Fleisch, Reis oder Nudeln Abends Äpfel, Bananen, manchmal auch Cornflakes Rest des Tages: nochmal 0,75l Wasser 1 Stunde Sport täglich+ Schulsport (1mal 45 Minuten Mittwoch, 1mal 90mim. Freitag)

MfG

Antwort
von MarkusJaja, 61

Ich persönlich finde deine Ernährung eher gruselig, weil da kaum was dabei ist was schmeckt oder Spaß am Essen weckt.

Das wichtigste ist dir klarzumachen, dass es keine "gesunde" Ernährung gibt und jeder Mensch andere Bedürfnisse hat. Starke Fettleibigkeit hat übrigens nichts mit der individuellen Ernährung zu tun sondern im Westenlichen mit genetischen Faktoren sowie der Zusammensetzung der Bakterienkulturen im Darm. Mach dir klar, dass du nicht "Schuld" bist.

Um abzunehmen, musst du drarauf achten, dass deine Energiebilanz negativ ist, das heisst, du musst mehr Enegie verbrauchen als Energie zu dir nehmen. Es spielt aber keine Rolle was du zu dir nimmst. In deinem Alter ist der Enegieverbrauch des Körpers sehr hoch. Esse (in Maßen) was dir schmeckt und bewege dich viel wenn du abnehmen möchtest.


Kommentar von Dovahkiin11 ,

Bist du dir mit deiner Aussage über Fettleibigkeit sicher? Der Zusammenhang in den USA zwischen der bekannten klassischen Ernährung und dem Durchschnittsgewicht der Bevölkerung spricht m.E. dafür, dass eher die Ernährung die wesentliche determinante.

Kommentar von MarkusJaja ,

es gibt viele Ursachen, bei manchen davon ist man erst am Anfang der Ursachenforschung. Süße Ernährung und westlichen Ernährungsstil dafür verantwortlich zu machen lässt sich statistisch nicht verifizieren und erklärt beispielsweise auch nicht dramatische Gewichtsunterschiede bei Kleinkindern die die gleiche Ernährung bekommen.

Weitere mögliche Ursachen für Fettleibigkeit können hormonbeeinflussende Weichmacher in Kunststoffen und Ernährung, Antibiotika und Pestizidrückstände sein.

Antwort
von mrs09unbekannt, 100

Soweit ich das beurteilen kann sieht dass alles erstmal gesund aus.

Den Kakao am Morgen kannst du ja mal durch Tee ersetzten. Zum Beispiel grüner Tee der regt auch noch den Stoffwechsel an. Dann kannst du versuchen das Fleisch beim Mittag wegzulassen und stattdessen lieber Gemüse oder Bohnen zu essen. Wenn du gar nicht auf Fleisch verzichten kannst dann am besten Hühnchen.

Ich würde sagen, dass das bei allen Menschen unterschiedlich ist von was sie zunehmen. Also manche Menschen werden von Fetten dick und manche von Kohlenhydraten. Wenn du sehr übergewichtig bist, dann lass doch mal so einen Test machen wie viel du von was zu dir nehmen solltest.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und liebe deinen Körper so wie er ist <3

Antwort
von dreme1986, 37

Wie groß und wie viel wiegst du denn? Ich würde jetzt erstmal sagen lass die Salami weg und nimm dafür Putenbrustscheiben oder gebratene Puten/Geflügelbrust aufs Brot! WAs ist mit Obst?

Antwort
von abibremer, 48

Ich BEFÜRCHTE, dass du unter "Kakao" solches Zeug wie Kaba, Nesquick und andere Instantpulver verstehst: Wenn du dir die Inhaltsstoffe anschaust, wirst du feststellen, dass DIESE Arten von "Kakao" zu fast 100% aus ZUCKER bestehen! ECHTER Kakao, bzw. echtes Kakaopulver enthält KEINEN Zucker!!

Antwort
von Chefelektriker, 69

Kein Kakao, keine Salami, kein Käse, keine Cornflakes, trinken 2-3 Liter Wasser über den Tag verteilt. Nur mageres Fleisch, Gemüse, Frischkäse, Magerquark, Joghurt, nichts Süßes, keine Chips o.ä., keine Softdrinks wie Cola oder Limo.Sport beibehalten.

Kommentar von Fabio567890 ,

Danke für die Antwort. Zu "Wasser" zählt doch auch Natürliches Mineralwasser wie Gerolsteiner, oder?

Kommentar von Chefelektriker ,

Ja, sollte aber ohne Kohlensäure sein.

Kommentar von MarkusJaja ,

meint ihr das alles ernst???

Kommentar von Fabio567890 ,

Ja wieso Markus?

Antwort
von Madleenmunz, 74

Wie viel wiegst du denn ?
Weil jeder kann behaupten er ist Übergewicht obwohl er es dann doch nicht ist.
Noch wichtig :
-viel Wasser trinken 2½-3 liter
Oder ungesüßten Tee geht auch.
- Kakau ist nicht gerade gesund, stattdessen lieber Tee ungesüßt!
-Gemüse ganz wichtig !!
Bei Obst aufpassen , enthält ja auch Fruchtzucker aber Obst ist natürlich immer gut aber nur in gewissen Mengen.
Beim Fleisch mageres Fleisch

Antwort
von KnorxyThieus, 4

Hallo,

hab ich dein Abendessen überlesen oder gibt es keins? :o

Fühlst du dich übergewichtig oder sagt das nur dem BMI?

In der Pubertät ist das gut möglich auch nur eine vorübergehende Phase, die sich nach ein paar Monaten geben könnte ...

Antwort
von Racio, 56

Es gibt definitiv etwas, was man ändern kann. 

  1. Iss Obst am morgen! Die Vitamine bringen am Morgen mehr als am Abend.
  2. Gemüse nicht vergessen! Die Enzyme im Gemüse sind auch sehr wichtig.
  3. Iss bunt! Jeden tag fast das selbe zu essen, ist nicht wirklich eine ausgewogene Ernährung
  4. Vermeide Tierfett! Gesättigte Fettsäuren wie in Salami erhöhen den Cholesterinspiegel, was das Herzrisiko erhöht. Ungesättigte Fettsäuren, also Pflanzenfett, senken es hingegen.
  5. Iss nicht mehr als du brauchst! Überschüssige Kalorien werden in Fett umgewandelt.

Das sind zwar nicht wirklich Ernährungsumstellungen, aber Ratschläge, was du bei deiner Ernährung achten sollst.

Kommentar von 0hDaeSu ,

Dass Pflanzenfett das Herzinfarktrisiko sinkt konnte leider noch keine Studie nachweisen.

Cholesterin durch die Nahrungsaufnahme macht auch nur einen kleinen Teil des Cholesterinspiegels aus... aber da hat es ja noch andere Dinge im Fleisch die da nicht sein sollten.

Antwort
von Madleenmunz, 50

keine Cornflakes , die sind richtige Kalorienbomben !! Zucker usw

Kommentar von Fabio567890 ,

Ok dankeschön

Antwort
von nicinini, 36

Dir fehlt ganz dringend Gemüse.

Antwort
von konzato1, 36

Gut, dein geringes Alter soll es dir verzeihen, aber Abnehmen mit Kakao, fetter Wurst, fettem Käse, Cornflakes, Bananen.... ist etwas kontraproduktiv.

Wann isst du denn gemüse?

Kommentar von Fabio567890 ,

Ich habe nicht gesagt dass das gesund ist, ich habe gefragt ob es so ist

Kommentar von konzato1 ,

Ich habe doch nicht gesagt, dass deine Ernährung ungesund ist.

Sie ist aber eben nicht zum Abnehmen geeignet.

Übrigens gab es vor einigen Monaten eine Reportage über Fettleibigkeit, da kam dann raus. dass Dicke ihre Portionen oft völlig falsch einschätzen. Also glauben, wenig zu essen, obwohl sie in Wirklichkeit große Portionen verdrücken. Weil sie es eben von Kindheit an gewöhnt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community