Gesund ernähren , bitte um Rat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch sind gesund. Du mußt Süßigkeiten in aller Form vermeiden (auch Getränke mit hohem Zuckergehalt), ebenso industriell verarbeitete Lebensmittel.

Wenn du dich ausgewogen ernährst, bekommst du keine Beschwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gesuchte Wort ist ausgewogen! Du steigst dich nicht nur an eine Lebensmittelgrupoe halten, sondern vom allem etwas. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hol die Tiefkühlgemüse (Brocoli, Möhren etc.) Die haben einen sehr geringen Kohlenhydrate Anteil und die Vitamine sind durch das einfrieren noch erhalten. Mit Hänchen oder Lachs schmeckt das ganze dann auch super :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemüse, Fleisch, Eier... Im Prinzip alles, was wenig bis gar keinen Zucker oder Säure hat. Und alles in Maßen, nicht in Massen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erzähl nur aus eigener Erfahrung, was du damit machst ist dir überlassen! Das schon mal vorab, denn ich ernähre mich vegan. Und zuvor habe ich mich vegetarisch ernährt. 

Ich hatte immer Probleme mit Übelkeit, Unwohlsein, Verdauungsprobleme und irgendwie hatte ich das Gefühl das mir nichts mehr gut bekommt. Nun ja seit dem ich auf tierische Produkte, tierische Abfälle und Fette verzichte, läuft alles optimal. Ist natürlich nicht die einfachste Variante, jedenfalls zu Anfang. 

Sehr viel Umstellung u.s.w. aber es ist zu schaffen und man wird belohnt. Falls dich das interessiert, bin ich für alle Fragen offen:)

Ansonsten die gesellschaftliche optimale Ernährung besteht aus regelmäßigen Mahlzeiten. Keine Naschereien zwischendurch außer es ist Obst oder Gemüse. 

Morgens eine Schale Müsli mit Obst. Mittags eine Reis-Gemüsepfanne. Abends eine Scheibe Brot. Zum Beispiel.

Achte besonders auf viele Ballaststoffe und genug Flüssigkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ja nicht so viel Obst essen, bis dir schlecht wird oder du Verstopfung bekommst. Versuch es doch mal mit 1 Banane am Tag. Obst und Gemüse in Maßen, dann ist es gesund. Wenig Fett, wenig Zucker, Vollkornprodukte, keine Fertiggerichte, ... Dazu Bewegung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte die Idee auch letztens und hab mich einfach mal paar Tage so ernährt, dass ich kaum Kohlenhydrate zu mir nehme.
Morgens Haferflockenbrei, Mittags beispielsweise Reis mit Hühnchen (oder Salat mit Hühnerstreifen), Nachmittags Vollkornbrot mit körnigem Frischkäse und Abends n feines Omelette mit Tomaten. :)

Mein Bauch ist auch viel flacher geworden weil der dann nicht immer so gebläht war.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von relastde
15.09.2016, 10:20

Wobei Reis leider noch einige Kohlenhydrate enthält, was schade ist weil er mit den vielen Mineralien echt gut tut. ;)

0

Was möchtest Du wissen?