Frage von IchFragDichMal, 31

gesündere Ernährung - Tipps?

Mein Problem ist, dass ich (weiblich) es nicht schaffe mich auf dauer gesund und ausgewogen zu ernähren. Ich habe manchmal diese Phasen mehr auf die Ernährung zu achten, aber das endet in der Regel darin, das ich zwei, drei Tage gesund esse und dann doch wieder in den alten Trott zurückfalle. Das liegt unter anderem daran, dass ich mit dem Geld sehr eng haushalten muss und ich irgendwann einfach nicht mehr weiß was ich essen soll. So gibt es dann auf dauer immer wieder die selben Gerichte. Da vergeht einem die Lust am essen. :(

Dadurch das ich mich eher wenig bewege, esse ich generell nicht sehr viel, bzw. benötige ich nicht massig an Nahrung. Ich trinke auch zu wenig. Wenn ich dann aber mal doch den ganzen Tag unterwegs bin, bzw. wenn die Ferien vorbei sind und ich wieder einen geregelten Tagesablauf habe merke ich schnell, das mir zu früh die Energie ausgeht. Dann bin ich müde oder bekomme leichte Kopfschmerzen.

Noch zur Info: Ich möchte nicht abnehmen! Das heißt ich brauche keine Diät-Tipps oder so.

Kennt jemand gute und übersichtliche Internetseiten mit Rezepten für die ich auf dauer kein Kredit aufnehmen muss?

Bei meiner eigenen Recherche waren gefühlte 95% Seiten zum abnehmen und der Rest hat einen mit Informationen überhäuft was man auf keinen Fall machen soll, aber keine Beispiele geboten, wie eben einfache Rezepte.

Antwort
von Vivibirne, 17

Wenn du dich gesünder ernähren willst dann koche selbst, nimm frische zutaten und geh vllt auch 3 mal einkaufen
Iss mehr bio und vollkorn und mehr obst und gemüse
Gesünder wäre zb:
70% ige schokolade
Schlemmen erlaubt
Statt zucker apfelmus (kuchen zb - oder süssstoff / honig)
Magerquark als eiweissliferant
Paniertes und frittiertes eher im ofen als in der fritteuse
Tiefkühlzeug vermeiden ausser obst und gemüse :)
Wasser und tees, selbstgepressre säfte, milch
Verzichte bzw achte einfach auf
Mehr frische
Bio
Vollkorn
Selber kochen
Zeit nehmen fürs essen und kochen
:) lg

Kommentar von IchFragDichMal ,

Danke für die Antwort. :)
Ich versuche relativ viel selber zu machen. Nur sieht das dann in der Regel so aus, dass ich mehrereTage hintereinander Nudeln mit Tomatensoße oder Reis mit Gemüße esse. Und da ich derzeit beim Gemüße nur sesionale Produkte eiinkaufe, schränkt das noch mehr ein. Irgendwie fehlen mir die Alternativen. -.-

Antwort
von cyber312, 13

Vllt hilft es Dir ja, Dich mit den gesundheitlichen Vorteilen (Schutz vor Krankheiten, mehr Energie, etc.) von gesunder Nahrung zu befassen.

Dunkle Schokolade oder Kaffee ohne Filterung enthalten massig gesunder Stoffe (Polyphenole), die vor Krebs schützen, das Leben verlängern und zusätzlich munter machen. Ebenso wie Grüner Tee.

Magerquark liefert Tryptophan, welches glücklich(er) macht. Ebenso wie Omega-3-haltiger Fisch (Lachs, Thunfisch).

Walnüsse und andere gesunde Fette wie in Ernüssen oder Mandeln liefern PS (Phosphatidylserin), welches die Gehirnleistung positiv beeinflusst.

Haferflocken enthalten viel Vitamin B, das für die Gehirnleistung ebenso sehr wichtig ist.

Und Chili erhöht z.B. ebenfalls die Lebenserwartung.

Roter Traubensaft und Roter Wein enthalten Resveratrol, das auch das Leben verlängern und vor Krankheiten schützen soll.

Weitere gesunde Sachen sind Obst wie Äpfel (An apple a day keeps the doctor away) oder Rotes (Cranberries, Erdbeeren, Kirschen) oder Gemüse wie Brokkoli. Da kenn ich die genauen Stoffe allerdings nicht.

Kommentar von IchFragDichMal ,

Danke für die Antwort. :)
Wenn man anfängt sich über solche Dinge zu belesen können einen die Informationen ganz schön erschlagen.
Ich habe heute zum ersten Mal in meinem Leben Haferbrei gekocht. Hätte ich vorher gewusst, dass das wie Milchreis schmeckt, wäre es schon viel früher auf meinem Speiseplan gelandet. :D

Antwort
von evogirl20009, 8

res währe vllt gut mehr prduckte mit eiweiß zu essen und kohlenhydrate da diese energi liefern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community