Frage von DasKaetzchen, 43

Gestohlene Autokennzeichen - was tun außer Polizei?

Hallo habe eine Frage.

Am gestrigen Sonntag, 18.09.2016, wurden vormittags auf einem Parkplatz bei uns in der Stadt bei mindestens zwei Fahrzeugen die Kennzeichen gestohlen und die Nummernschild-Halterungen beschädigt (Klick-Verschluß fehlte zumindest an einem Fahrzeug komplett, d.h. Halterungen müssen beide komplett ersetzt werden).

Der Geschädigte des einen Fahrzeugs war mein Mann, daher weiß ich das so genau. Wie ist das, darf man als „Privatperson“ über Facebook eine Art Such-Aufruf teilen? Es geht ja nicht nur darum, dass Zeugen gefunden werden, die was gesehen haben, sondern auch, dass das Kennzeichen vielleicht gerade irgendwo rumfährt und „Mist“ baut :-(

Polizei ist informiert, das Kennzeichen als gestohlen gemeldet und zur Fahndung ausgeschrieben.

Und bitte keine „guten Ratschläge“ wie „verlass dich doch einfach auf die Polizei“. Es wäre leider nicht das erste Mal, wo ich nach vier Wochen dann nen Brief bekomme, dass das Verfahren eingestellt wird, weil der Täter nicht ermittelt werden konnte :-( der logistische Aufwand (Zulassungsstelle, Versicherung usw) und die Kosten, auf denen wir vermutlich sitzen bleiben (neue Halterungen, neue Kennzeichen, Verdienstausfall bei meinem Mann, weil er nicht mehr zur Arbeit kommt usw.) sind schon Bestrafung genug :-(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dommie1306, 11

Hallo,

zur Polizei zu gehen war schon mal das Wichtigste (und auch annähernd das einzige was du tun kannst): Die Kennzeichen wurden jetzt in unserem System ausgeschrieben und auch wenn sie erst in 5 Jahren auftauchen, wird über das System eine Warnmeldung bzgl. den Kennzeichen ausgegeben.

Was du noch zusätzlich machen kannst, ist die Zulassungsbehörde zu informieren, dass diese Kennzeichen abhanden gekommen sind. Diese wird zwar von den Kollegen sowieso auch verständigt, leider passiert das aber über die Dienstpost, die gern mal ein bisschen dauert...

Klar kannst du auf Facebook einen Aufruf teilen, jedoch würde ich es eben für Zeugen machen, da du gegen einen möglichen Täter ja auch zivilrechtliche Regressansprüche hast. Wichtig: Solltest du oder jemand anderes ein Fahrzeug mit den Kennzeichen finden NICHT selber tätigt werden, sondern umgehend die Polizei verständigen!

sondern auch, dass das Kennzeichen vielleicht gerade irgendwo rumfährt und „Mist“ baut

Davon kannst du fast ausgehen. Denke mal, dass mit diesen Kennzeichen ein Tankbetrug begangen wird. Kann dir persönlich aber egal sein, da du ja mit der Anzeigenerstattung bei den Kollegen einen Nachweis hast, dass du das nicht warst.

Wegen den Kosten: Frag bei deiner Versicherung nach, ob fremde bewusste Sachbeschädigung in deiner Versicherungspolice abgedeckt ist, ohne dass das Auswirkungen auf deine schadensfreien Jahre hat. Einige Versicherungen erstatten im vorliegenden Fall die Kosten, wenn sie von der Polizei eine "Besätigung über Erstattung einer Anzeige" erhalten...

Alles Gute!

Antwort
von NSchuder, 19

Auf jeden Fall möchte ich Dir dringend davon abraten selber etwas zu unternehmen wenn Du die Kennzeichen irgendwo entdeckst. Foto machen und Polizei rufen. Alles Andere kann evtl. sehr gefährlich werden.

Antwort
von MartinGunt, 23

Du kannst sonst wenig machen, außer zur Polizei zu gehen ( leider )

Antwort
von ficknelke69, 21

Du kannst dir aus Pappe ein neues Nummernschild malen. Das sollte kein Problem sein, da das in Deutschland nicht so streng geregelt ist.

Also einfach einen Edding schnappen und los geht's!

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte.

Kommentar von DocSchneider ,

Unsinn. Man darf sich sogar nicht mal ein neues Kennzeichen prägen lassen und dann mit diesem fahren. Bei Verlust oder Diebstal von einem oder beiden Kennzeichenschildern muss bei der Zulassungsstelle ein komplett neues Kennzeichen beantragt werden, also eine neue Kombination!

Kommentar von Dommie1306 ,

Wieso gibst du bewusst falsche Ratschläge? Damit kannst du anderen Menschen schaden!

Antwort
von Faulpelz96, 21

Frag bei deiner Versicherung nach, ob die Kennzeichenwiederbeschaffung mitversichert ist bei dir ! ;) 

Bei manchen ist es enthalten. Bitte mach das bevor du zur Polizei gehst !

Kommentar von Dommie1306 ,

Prinzipiell richtige Antwort, aber wieso soll sie das machen, bevor sie zur Polizei geht? Das wichtigste ist die Fahndung nach den Kennzeichen, das muss so schnell wie möglich gehen, Versicherung eilt diesbezüglich überhaupt nicht...

Kommentar von Faulpelz96 ,

Wenn es nicht eingebunden ist und die Versicherung aber angeboten werden kann und der zuständige Vermittler ein wenig gerissen ist, kann man es halt noch mit abdecken. :) Aber es ist natürlich auch wichtig, dass der Polizei zu melden, keine Frage. :)

Kommentar von Dommie1306 ,

Das gibt Sinn:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten