Frage von Miirabell, 229

gestern kastrierter Kater besteigt rollige Katze - Gefahr wegen Inzest - Notfall?

Hallo ihr Lieben,

von unseren Geschwisterkatzen, alle vier um die fünf Monate jung, haben wir die 2 Jungs gestern zum Kastrieren gebracht. Den Termin haben wir vor 2 Monaten mit unserem Tierarzt ausgemacht.

Heute fing eine der Weibchen an, sich total zur Schau zu stellen (rollig).... Kovu, einer der beiden Kater, die gestern kastriert wurden, ist jetzt dauernd dabei, sie zu besteigen (Gott sei Dank ist er ein wenig zu blöd dafür - wie es scheint), den anderen Kater juckt das überhaupt nicht und die andere Katze macht auch absolut keine Anzeichen..

Jetzt haben wir natürlich große Angst, dass da noch etwas passieren kann!!!

Denkt ihr, der Kater kann, nachdem er kastriert wurde, seine Schwester noch befruchten?! Ist das mit FÜNF! Monaten überhaupt schon möglich?!

Ich bitte um schnellen Rat!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NaniW, Community-Experte für Katzen, 123

Hallo Miirabell,

bitte trenn die Katzen und lass die Mädels auch schnell kastrieren.

Katzen werden ab einem Alter von 4 Monaten Geschlechtsreif, manche etwas später.

WICHTIG !
Ein Kater ist zwar nach der Kastration entbommelt, aber immer noch ein Mann ;-)

Denn die Kastration unterbindet nur die Zeugungsfähigkeit, nicht aber die Gefühle. Es gibt also Kater, die trotzdem noch Katzen, Kuscheltiere, Decken oder Kissen beglücken.

Der Hormonspielgel braucht nach der Kastra etwa 6 Wochen Zeit, bis er sich richtig eingependelt hat.

Außerdem sollte man noch beachten, das wissen viele leider nicht, das ein Kater nach der Kastra noch bis zu 8 Wochen Zeugungsfähig sein kann. Denn die in den Hoden produzierten Samen, werden in bestimmten Bereichen des Samenleiters „gelagert“. Wenn bei der Kastra, wo nur die Hoden entfernt werden, dort aber noch Samen vorrätig sind, kann der Kater nach der Kastra noch eine Katze befruchten. Und das eben so lange, bis der Samenvorrat aufgebraucht oder die Samen abgestorben sind.

Das kann bis zu 8 Wochen dauern.

Alles Gute

LG


Kommentar von NaniW ,

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 88

ja leider ist das möglich. und die kastration eines katermanns "wirkt" erst nach 6 wochen richtig, wenn er bereits potent war dauert es ne weile bis die hormone abgebaut sind und es können quasi "restspermien" in den samengängen sein, die hoden selbst sind ja raus. also ja, er kann sie theoretisch decken. in dem fall wären beide, katze und kater, sehr frühreif gewesen.


notfall.. im sinne von "jetzt aber mit blaulicht los".. das nein. die dame sollt nun lediglich bald kastriert und die gebärmutter entfernt werden. letztere braucht sie eh nicht mehr nach der kastra. danach ist jede trächtigkeit ein für allemal beendet.


wieso genau wurden eig die jungs vor den mädels kastriert?

Antwort
von Lilly11Y, 73

Passieren kann nichts mehr, aber du solltest die Mädels auch schnell zum Tierarzt bringen damit der Streß für die Tiere aufhört. Die Weibchen lassen sich das dann nicht mehr gefallen. Manche kastrierte Kater rammeln srotz Kastration weiter, auf Kissen etc. das ist aber nicht bedenklich. L.G. Lilly

Antwort
von MetIHaIPiIK, 123

Hmm, ich weiß nicht wie das nach der Kastration ist, aber als unser Pony mal ein Fohlen hatte, hat dieses sogar versucht, seine eigene Mutter zu besteigen.
Das ist wohl der Versuch, das Weibchen zu dominieren. Wenn der Arzt die Kastration richtig durchgeführt hat, kann ja eh nix mehr passieren.
Ich denke, die Hormone, die der Kater ach der Kastration nicht mehr produziert, sind bei ihn einfach noch vorhanden, deshalb reagiert er auf das Verhalten des Weibchens.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Ich wünsche einen schönen Dienstag :)

Antwort
von wotan0000, 65

Es dauert schon eine Weile bis die Kastration zur Unfruchtbarkeit führt.

Antwort
von oufyyy, 87

Also unsere haben das auch gemacht, haben uns auch Sorgen gemacht und haben sie auseinanergenommen. Jetzt ist alles gut, eibfach auseinandernehmen.

Antwort
von FooBar1, 79

Lass die Katzen doch spielen wie sie wollen. Wovor hast du den Angst? Die wissen schon was sie machen.

Antwort
von beast, 78

Welcher  TA  kastriert  denn  bitte  so junge Katzen? Normalerweise ist  eine kastration  mit  frühestens 7 Monaten  erst  möglich.

Und  Nein passieren  kann  da  nichts  mehr. Einem  Kater  werden  bei  einer  Kastration   die Hoden  entfernt.

Kommentar von Tarsia ,

Schon mal was von Frühkastration gehört?

Kommentar von beast ,

Sicher  -  aber  das macht kaum  ein  TA  -- eben weil  das  gar  nicht  notwendig  ist. Katzen werden  erst  mit  ca 7  Monaten  geschlechtsreif,,,, 

Kommentar von NaniW ,

Katzen werden ab 4 Monaten Geschlechtsreif, machne etwas später.

Inzwischen ist es fast schon normal, das man ab dem 4. Monat Katzen und Kater kastriert !

LG

Antwort
von brennspiritus, 77

In dem Alter darf bezweifelt werden, dass sie schon geschlechtsreif sind.

Mal abgesehen von der Kastration...



Antwort
von YoloJunge3000, 76

Da er kastriert ist, nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community