Frage von AnglerAut, 68

Gestern kam dieser Fall auf. Das Blocken eines Aufschlages ist ein Fehler. Aber ist die Annahme eines Aufschlages über der Netzkante im Vorderfeld erlaubt?

Antwort
von marcussummer, 27

Der hier zu thematisierende Fehler besteht nicht speziell im Blocken des Aufschlags, sondern im Überspielen des Netzes im ersten Ballkontakt, falls dieser erste Ballkontakt stattfindet, wenn der Ball noch vollständig über der Netzkante ist.

Bei einem Block ist das natürlich regelmäßig der Fall. Denkbar ist dieser Fehler aber auch bei Annahme des Aufschlags im oberen Zuspiel im Sprung, wenn der Ball dann über das Netz gespielt wird (egal ob mit oder ohne Absicht). Falls dieser Ballkontakt über Netzkantenhöhe stattfindet, muss der Schiri auch das abpfeifen. Egal, ob der Spieler im Vorder- und Hinterfeld steht, oder welche Position er gerade inne hat.

Solange die Annahme des Aufschlages aber nicht übers Netz gespielt wird, kann sie sowohl im Vorder- als auch im Hinterfeld oberhalb der Netzkante erfolgen.

Kommentar von AnglerAut ,

Das direkt Zurückspielen ist soweit klar. Der reklamierte Fall war folgender, der Mittelblock hat den Aufschlag nahe des Netzes (ca. 1m Abstand) über der Netzkante in oberer Annahme abgefangen und auf den Steller gespielt/abtropfen lassen.

Dies wurde als Fehler reklamiert, wohl mit der Begründung, dass es der Definition eines Blockes bzw. eines Blockversuches entsprechen würde.


"Das Blocken ist eine von in der Nähe des Netzes befindlichen und über die Netzoberkante reichenden Spielern, um den vom Gegner kommenden Ball abzuwehren, unabhängig von der Höhe des Ballkontakts. "

Kommentar von marcussummer ,

Ein Block ist das aus meiner Sicht nur dann, wenn der Ball nach der Berührung des Blockspielers wieder direkt über das Netz geht ("Ball abzuwehren"). Wenn der Ball aber zum Zuspieler oder einem anderen Mitspieler gespielt wird, wie im von dir beschriebenen Beispiel, ist das eine normale Annahme - und kein Fehler.

Kommentar von Tommy221184 ,

Jein, denn ein Block ist auch, wenn der Ball nicht wieder rüber gespielt wird. Oft genug schlägt man ja bewusst den Block an, damit ist der Ball ja nicht wieder zurück. ;-)

Antwort
von Tommy221184, 24

Annahme ist Annahme und Block ist Block.

Es ist lt. Regelbuch klar definiert, dass ein Aufschlag nicht geblockt werden darf.

Wenn du aber einen Ball im Oberen annimmst, ist es regelkonform. Es ist für das Spiel sogar besser, einen Ball im Oberen anzunehmen, da man da eine bessere Kontrolle über diesen hat.

Antwort
von hbeckham, 36

Ja klar, ist ja wie eine normale Abnahme, nur halt eine kurze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten